Durch die Lupe der ” Zeitgenössischen genetischen Waffen” der PLA

DE- Übersetzer: 文月| Überprüfer: Nena

EN- Link :https://gnews.org/916061/

Am 09. Februar 2021 enthüllte Lude Media erstmals ein von der PLA (Militär) der KPCh im Jahr 2015 veröffentlichtes Lehrbuch mit dem Titel “The Unnatural Origin of SARS and Man-Made Human Novel Virus as Genetic Weapon.” Kapitel 4 des Buches beschreibt die ” zeitgenössische genetische Waffen”, eine neue Terminologie, die von den PLA Bio-Experten als “Menschliche neuartige Arten Krankheitserreger oder krankheitsverursachende Gene” und ihre Einsätze definiert. Am Ende des 4. Kapitels diskutieren die Autoren Strategien zur Vorbeugung und Kontrolle von modernen genetischen Waffen. Im Folgenden finden Sie die Übersetzung des letzten Absatzes von Abschnitt IV des Kapitels 4 auf Seite 124 und des Beginns von Kapitel 5 auf Seit

Quelltexte mit Übersetzung:

Wie alles auf der Welt, Terroristen und Gerechten haben zwei Seiten. Für die Gerechten gilt: “Wenn der Standard des Teufels auf einen Fuß gesetzt wird, wird der Moralstandard der Gerechten auf zehn Fuß gesetzt”; das alte Sprichwort gilt auch für Terroristen: “Wenn der Standard der Gerechten auf einen Fuß gesetzt wird, wird der Standard des Teufels auf zehn Fuß gesetzt”. Anders ausgedrückt: Der Vorsitzende Mao benutzte oft die Metapher des “Papiertigers”, um den globalen Giganten zu beschreiben: d.h. er ist strategisch ein “Papiertiger”, aber taktisch ein “eiserner Tiger”. Unsere Aufgabe ist es, herauszufinden, wie wir ihn als “Papiertiger” innerhalb des “eisernen Tigers” angemessen behandeln können.

Abschnitt V. Präventions- und Kontrollmaßnahmen für zeitgenössische genetische Waffen 

 A. Hindernisse bei der Entschlüsselung zeitgenössischer gentechnischer Waffen und der angewandten Strategie

1. Hindernisse bei der Entschlüsselung von zeitgenössischen genetischen Waffen

(1) In der Wissenschaft wird die Entschlüsselung der zeitgenössischen genetischen Waffen unweigerlich auf Einschränkungen treffen, da solche Waffen auf Hightech aufgebaut sind und als ” Super-Warfare” kategorisiert werden (siehe unten).  Es gibt drei Hauptgründe für die Einschränkungen: Da genetische Waffen mit der globalen Sicherheit zusammenhängen und mit strategischer Absicht gebaut wurden, sind die Forschungsmethoden, Pläne, Fortschritte und Ergebnisse höchst geheim und schwer zu beschaffen. Aus diesem Grund sind einige Bücher oder Online-Materialien alt, fragmentiert, unvollständig, unorganisiert, ohne klare Referenzen und somit unzuverlässig, mit Ausnahme von offiziellen Papieren und deklassierten  Dokumenten.

(2) Heute, mit der rasanten Entwicklung der Biotechnologie werden die zeitgenössischen genetischen Waffen immer fortschrittlicher und geheimnisvoller, tödlicher und dominanter. Die Varianten der Kampfstoffe ändern sich ständig, und ihre Einsatzmethoden werden immer einfacher und leichter zu verbergen.

(3) zeitgenössische genetische Waffen sind nicht mehr auf militärische Zwecke beschränkt. Sie sind zu wichtigen Optionen geworden, wenn es um Terrorismus und politische Strategie geht. Viele Militärexperten und Politiker haben den Krieg als eine Fortsetzung der Politik definiert, das heißt, der Krieg ist ein wichtiges, oder besser gesagt, das ultimative Mittel, um politische und wirtschaftliche Konflikte oder Streitigkeiten zwischen Terroristen und gerechten Menschen, Nationen, Rassen und geopolitischen Regionen zu lösen. Allerdings ist es seit Beginn der Geschichte sehr selten, dass eine einzige Waffe zur Lösung solcher Streitigkeiten eingesetzt wurde. Deshalb nenne ich eine solche Einzelwaffe eine ” Super-War”-Waffe. Hier hat “Super-War” eine andere Bedeutung, d.h., zeitgenössische genetische Waffen können in Friedenszeiten heimlich eingesetzt werden.

Angesichts der Entwicklung und Lieferung solcher neuen, hochentwickelten und unvorhersehbaren “Super-Warfare” und der pandemischen Konsequenzen, die sie mit sich bringen, müssen sich Wissenschaftler, vor allem Mediziner und Gesundheitspersonal, die im Bereich der Seuchenprävention und -bekämpfung arbeiten, mit noch komplizierteren Situationen auseinandersetzen. Daher müssen wir Selbstvertrauen gewinnen, selbstbewusst sein, zusammenhalten, uns an Veränderungen anpassen, Stereotypen durchbrechen und kreativ denken, um Strategien und Maßnahmen zu entwickeln.

[Kommentar]: 

In diesem Abschnitt wird zunächst das Hindernis bei der Entschlüsselung der zeitgenössischen genetischen Waffen und der Reaktionsstrategien diskutiert. Während der Rest der Welt über unvollständiges, unkonstruiertes und begrenztes Wissen über SARS-CoV hat, scheint die chinesische Volksbefreiungsarmee über volles Wissen zu verfügen und hat eine gründliche Studie des Virus durchgeführt. Es ist an der Zeit, dass der Rest der Welt sich fragt, warum das chinesische Regime absichtlich ein Virus wie SARS-CoV mit zeitgenössischen genetischen Waffen in Verbindung bringt. Der Abschnitt betont auch die Bedeutung der zeitgenössischen genetischen Waffen, da sie in den Labors hergestellt wurden und ihre Letalität erschreckend sein kann. Die PLA erfand aus diesem Grund eine neue Terminologie, den “Super-warfare”. Außerdem schlagen die Autoren vor, dass zeitgenössische Genwaffen nicht mehr auf militärische Zwecke beschränkt sind, sondern auch in Friedenszeiten heimlich eingesetzt werden können. Basierend auf dem Eingeständnis der Autoren und den betonten Aussagen in diesem Buch, sollte das COVID-19 Virus, das in Friedenszeiten freigesetzt wurde, als biologische Waffe betrachtet werden, die bereits 2,4 Millionen Opfer auf der ganzen Welt verursacht hat.

Relevante Artikel zum Covid-19-Ursprung:

  1. A Bioweapon Elaborated in Chinese Military Program’s Textbook: https://gnews.org/901853/
  2. The Truth of SARS, CCP’s First Artificial Organism Virus: https://gnews.org/901948/
  3. Letter by PLA Textbook Author to an International Organization Chief: https://gnews.org/906519/
  4. The Unnatural Origin of SARS Confirmed by the Chinese Military: https://gnews.org/908635/

Für detaillierte Informationen, folgen Sie uns auf Twitter & GNews & G|TV!

+1
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments