🇩🇪 Blinken sagt, sein Urteil, dass China einen Völkermord begangen habe, habe sich nicht geändert

28.01.2021

🇩🇪Übersetzung eines Online-Beitrags auf business-standard.com

Originaltitel: 🇺🇸 Blinken says his judgment that China committed genocide has not changed

Erscheinungsdatum: 28.01.2021

Autor:

Editor: Mild Seven, Telegram Channel

Deutsche Übersetzung/German translation:

Titel: 🇩🇪 Blinken sagt, sein Urteil, dass China einen Völkermord begangen habe, habe sich nicht geändert

– Übersetzter Artikel –

Zu den derzeitigen bilateralen Beziehungen zwischen den USA und China sagte er: “Es ist kein Geheimnis, dass die Beziehung zwischen den Vereinigten Staaten und China die wohl wichtigste Beziehung der Welt in der Zukunft ist.”

US-Außenminister Antony Blinken sagte am Mittwoch, seine Ansichten, dass chinesische Beamte an einem Völkermord an den Uiguren in der chinesischen Provinz Xinjiang beteiligt sind, bleiben unverändert.

“Mein Urteil bleibt, dass Völkermord an den Uiguren begangen wurde und sich daran nichts geändert hat”, sagte Blinken bei einer Pressekonferenz am Mittwoch.

Zu den gegenwärtigen bilateralen Beziehungen zwischen den USA und China sagte er: “Es ist kein Geheimnis, dass die Beziehung zwischen den Vereinigten Staaten und China die wohl wichtigste Beziehung der Welt ist. Sie wird die Zukunft gestalten, in der wir alle leben.” Und in zunehmendem Maße hat diese Beziehung einige kontroverse Aspekte, sie hat wettbewerbsfähige und auch kooperative Aspekte. “

Es liegt im Interesse der Vereinigten Staaten, beim Klimawandel mit China zusammenzuarbeiten, obwohl dies in den größeren Kontext der Problembereiche zwischen den beiden Ländern passt, fügte Blinken hinzu.

Am Mittwoch zuvor sagte Präsident Joe Bidens Kandidat für die UN-Botschafterin Linda Thomas-Greenfield, das Außenministerium überprüfe die Ausweisung der Behandlung von Uiguren und anderen Minderheitengruppen in Xinjiang durch China als “Völkermord”.

Zuvor hatte Blinken während seiner Anhörungen zur Bestätigung der Ernennung der Kommunistischen Partei Chinas durch den ehemaligen Außenminister Mike Pompeo zur Teilnahme am Völkermord an den Uiguren in Xinjiang zugestimmt, berichtete Sputnik.

Unsere Empfehlung zum Weiterlesen:

Kommentar des Editors:

Liebe FreundInnen, ein Frohes Neues Jahr wünsche ich Euch, ein Jahr ohne die KPCh.

Glaubt keinem Diktator. Die KPCh besteht aus einer Bande von Verbrechern und Lügnern, welche 2021 endgültig beseitigt werden.

Die Pandemie in China ist noch längst nicht beendet.

Das Coronavirus ist eine Biowaffe, die die KPCh in die Welt gesetzt hat.

Was in den USA gilt ist schon längst in Europa und Deutschland passiert.

Bitte beachten Sie, dass die Kommunistische Partei Chinas weder das Leid tragende chinesische Volk noch das Land China legal vertritt. Die KPCh-Regierung ist ein Terrorregime. Unser Ziel ist der Sturz des Terrorregimes und die anschließende Errichtung des Neuen Bundesstaates China, in dem das freie chinesische Volk Demokratie und Rechtstaatlichkeit genießt.

Details dazu siehe die Deklaration des Neuen Bundesstaates China.

+1
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mild Seven, Himalaya London Club UK

Die Himalaya Friends Deutschland kämpft für liberale Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit im Neuen Bundesstaat China. #NewFederalStateOfChina Jan. 28