Biohazard 9: Wuhan P4 Labor

Übersetzung eines Online-Artikels auf Gnews.org

Originaltitel: 生化危机 9: 武汉P4实验室

Erscheinungsdatum: 04.01.2021

Foto: Unsplash

Zusammenfassung: Von Beginn des Ausbruchs des KPCh-Virus an, hat das Wuhan P4-Labor die öffentliche Meinung in Richtung des Narrativs des natürlichen Ursprungs gelenkt. Shi Zhengli und andere traten im Laufe eines Jahres häufig in den Medien auf, um der Propaganda des großen Einsatzes der KPCh zu entsprechen. Diese Kämpfe um die öffentliche Meinung entlarvten gleichzeitig die BGY (eine Abkürzung für Blau, Gold und Gelb, zielt darauf ab, die westlichen Würdenträger durch Information, Geld und Bestechung sexueller Natur zu jagen) der KPCh in der Presse und in der akademischen Welt.

Die KPCh hat die Erfahrungen des P3-Labors in Hongkong auf eine Reihe von Laboren auf dem Festland übertragen, darunter auch das CDC-Labor von Gao Fu, das State Key Laboratory of Biosafety of Pathogenic Microorganisms der Militärakademie der Wissenschaften von Chen Wei, das Wuhan National Biosafety Laboratory der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder das Wuhan P4-Labor, in dem Wang Yangyi und Shi Zhengli im Rampenlicht stehen.

In der KPCh-Virus-Epidemie ist Shi Zhengli die ikonische Figur des natürlichen Ursprungs des Virus. Am 2. Februar 2020 machte Shi Zhengli angesichts öffentlicher Fragen Aussagen wie „Ich versichere mit meinem Leben”, „das Virus ist die Strafe der Natur für die unzivilisierten Gewohnheiten der Menschen.” und “es hat nichts mit dem Labor zu tun”.

Dann begannen auch die beiden internationalen Top-Wissenschaftsjournale Nature und Science, mit der Kommunistischen Partei Chinas im Bunde zu liegen.

Am 3. Februar wurde auf der Website der Zeitschrift Nature eine Forschungsarbeit des Teams von Shi Zhengli veröffentlicht, mit dem Titel: Ausbruch einer Lungenentzündung in Verbindung mit einem neuen Coronavirus, das wahrscheinlich von Fledermäusen stammt (A pneumonia outbreak associated with a new coronavirus of probable bat origin). Danach begann eine langwierige Polemik zwischen LUDE Media, Dr. Li-Meng Yan, etc. und Shi Zhenglis Theorie des natürlichen Ursprungs im Internet.

Shi Zhengli erfand auch den Minenvorfall von 2013 in Yunnan, um ihre Behauptung zu untermauern, dass das Virus natürlich entstanden sei.

Am 23. und 26. Mai veröffentlichte CGTN, das wichtigste ausländische Propagandanetzwerk der Kommunistischen Partei Chinas, ein Interview mit Wang Yangyi und Shi Zhengli. Wang Yangyi dementierte Gerüchte über austretende Viren, darunter das Fledermaus-Coronavirus RaTG-13 (aus dem Yunnan-Minenvorfall).

Am 4. Juli veröffentlichte die Sonntagsausgabe der britischen Zeitung The Times einen Artikel: „Aufgedeckt: Sieben Jahre Coronavirus-Spur von Minen-Todesfällen zu einem Labor in Wuhan“ (Revealed: Seven year coronavirus trail from mine deaths to a Wuhan lab), der Shi Zhenglis Behauptung des natürlichen Ursprungs unterstützte.

Am 24. Juli veröffentlichte die Website von Science, einer der weltweit maßgeblichen akademischen Zeitschriften, ein Interview mit Shi Zhengli unter dem Titel: „Trump schuldet uns eine Entschuldigung.“  Chinesischer Wissenschaftler im Zentrum der COVID-19-Herkunftstheorien spricht aus. (‘Trump owes us an apology.’ Chinese scientist at the center of COVID-19 origin theories speaks out). Die Fakten der Unterwanderung der internationalen akademischen Hierarchie durch die Kommunistische Partei Chinas und die akademische Einmischung in die amerikanische Politik werden der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Am 18. September 2020 hielt Shi Zhengli einen Vortrag mit dem Titel “Identifizierung der Pathogenese und des möglichen Ursprungs der Neokronen-Pneumonie” und sagte als Antwort auf einen Reporter: “Das Team ist dem natürlichen Ursprung des neuen Coronavirus´ auf der Spur, wobei die Frage, über welchen Zwischenwirt es auf den Menschen übertragen und wie es sich auf natürliche Weise auf den Menschen übergesprungen hat, noch unbeantwortet bleibt. Der Prozess der Virensuche kann langwierig sein und wird vielleicht nie beantwortet werden.”

Im Dezember 2020 begannen die großen internationalen Medien in Zusammenarbeit mit internen und externen Interessengruppen erneut, die öffentliche Meinung in Richtung der Theorie des natürlichen Ursprungs zu lenken. Am 23. Dezember veröffentlichte die BBC einen längeren Bericht über die verlassene Kupfermine in der Stadt Tongguan, Mojiang, Provinz Yunnan, indem die Aussage von Shi Zhengli über den natürlichen Ursprung der Fledermäuse in den Minen von Yunnan wiederholt wurde.

Ende 2020 begann die Öffentlichkeit über eine bevorstehende Expertenmission der WHO nach China zu spekulieren, um den Fall zu untersuchen. Zur gleichen Zeit wurde bekannt, dass der Besuch eines BBC-Reporters in einer Minenhöhle in Yunnan verfolgt und blockiert wurde, was den Verdacht auf den vermuteten Ursprungsort der Theorie des natürlichen Ursprungs lenkte.

Doch all diese Verschleierungsoperationen haben die Meister nicht getäuscht. Das angespannte Jahr 2020 ging zu Ende, als Mr. Bannons War Room auf den ersten Platz in der Kategorie Politik in den USA sprang und Dr. Yan Limeng und Mr. Rudy Giuliani am 31. Dezember desselben Jahres vom War Room zu den Personen des Jahres ernannt wurden. An diesem Tag war auch der erste Jahrestag, an dem Dr. Yan Limeng LUDE Media zum ersten Mal kontaktierte, um die Wahrheit zu überbringen. An diesem Jahrestag setzte sich Yan Limeng mit LUDE Media in Verbindung, um die Epidemie des letzten Jahres Revue passieren zu lassen. Sie wies speziell auf den von der Kommunistischen Partei Chinas fabrizierten Minenvorfall in Yunnan hin, wodurch die jahrelange Theorie des natürlichen Ursprungs, die von Shi Zhengli angeführt wurde, einmal mehr bis ins Mark widerlegt wurde.

Übersetzer/Editor: 一斑, Himalaya Ganen Farm Germany
Lektorat: 美丽心情, Himalaya Ganen Farm Germany

(Dieser Artikel gibt nur die Ansichten des Autors wieder)
0
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments