Leck aus China Labor ist die “glaubwürdigste” Quelle des Coronavirus-Ausbruchs, sagt Top-US-Regierungsbeamter, inmitten der geplatzten Bombe ist ein Wuhan Wissenschaftler zum Whistleblower geworden

Übersetzung eines Online-Artikels auf Dailymail.co.uk

Originaltitel: Lab leak is the ‘most credible’ source of the coronavirus outbreak, says top US government official | Daily Mail Online

Erscheinungsdatum: 02.01.2021

  • Donald Trumps stellvertretender nationaler Sicherheitsberater Matthew Pottinger sprach
  • Herr Pottinger erzählte den Politikern, dass sich das Leck als “glaubwürdigste Quelle” des Virus herausstellt
  • Er behauptete, der Erreger könne durch ein „Leck oder einen Unfall” entkommen sein

Einer von Amerikas ranghöchsten Regierungsbeamten sagt, die “glaubwürdigste” Theorie über den Ursprung des Coronavirus sei, dass er aus einem Labor in China entwichen sei.

Matthew Pottinger, der angesehene stellvertretende Nationale Sicherheitsberater von Präsident Donald Trump, erzählte den Politikern aus aller Welt, dass sogar Chinas Führer jetzt offen zugeben, dass ihre früheren Behauptungen, das Virus stamme aus einem Markt in Wuhan, falsch sind.

Herr Pottinger sagte, dass die neuesten Erkenntnisse darauf hindeuten, dass das Virus aus dem streng geheimen Wuhan Institut für Virologie, 11 Meilen vom Markt entfernt, austrat und er sagte: „Es gibt immer mehr Beweise, dass das Labor wahrscheinlich die glaubwürdigste Quelle des Virus ist“

Matthew Pottinger, who is President Donald Trump's respected Deputy National Security Adviser, says the most 'credible' theory about the origin of coronavirus is that it escaped from from the top-secret Wuhan Institute of Virology in China
foto aus VOAnews.com

Matthew Pottinger, der stellvertretende Nationale Sicherheitsberater von Präsident Donald Trump, sagt, die “glaubwürdigste” Theorie über den Ursprung des Coronavirus sei, dass es aus dem streng geheimen Wuhan-Institut für Virologie in China entwichen sei

Er behauptete, der Erreger könne durch ein “Leck oder einen Unfall” entkommen sein und fügte hinzu: „Selbst etablierte Persönlichkeiten in Peking haben die Geschichte mit dem Fischmarkt offen zurückgewiesen.“

Die Kommentare, die während einer Zoom-Konferenz mit Abgeordneten über China letzte Woche gemacht wurden, kommen während ein Team von Experten der Weltgesundheitsorganisation sich darauf vorbereitet, nach Wuhan zu fliegen, um zu untersuchen, wie die Pandemie begann.

Kritiker befürchten, dass die Untersuchung angesichts des Einflusses Chinas auf die WHO eine Beschönigung der Tatsachen sein wird.

„Abgeordnete auf der ganzen Welt haben die moralische Aufgabe, die WHO-Untersuchung als Potemkinsche Übung zu entlarven“, sagte Pottinger den Parlamentariern in Anspielung auf die falschen Dörfer, die im 18. Jahrhundert auf der Krim angelegt wurden, um die besuchende russische Kaiserin Katharina die Große davon zu überzeugen, dass die Region in gutem Zustand sei.

Iain Duncan Smith, der ehemalige Tory-Parteichef, der an der Sitzung teilnahm, sagte Herr Pottingers Kommentare vertreten eine “Versteifung” der US-Position auf Basis der Theorie, dass das Virus von einem Leck im Labor kam, inmitten von Berichten, dass die Amerikaner mit einem Whistleblower aus dem Wuhan-Institut sprechen.

Herr Pottinger erzählte Politikern aus aller Welt, dass selbst Chinas Führung inzwischen offen zugibt, dass ihre früheren Behauptungen, das Virus stamme von einem Markt in Wuhan, falsch sind.

„Mir wurde gesagt, dass die USA im Moment einen Ex-Wissenschaftler aus dem Labor in Amerika haben“, sagte er. „Das war, was ich vor ein paar Wochen gehört habe.“

„Ich wurde zu der Annahme verleitet, dass sie auf diese Weise in der Lage waren, ihre Position über den Ursprung dieses Ausbruchs zu versteifen.“

Er fügte hinzu, dass die Weigerung Pekings, Journalisten den Besuch des Labors zu gestatten, nur dazu diente, den Verdacht zu verstärken, dass es der Ursprung für die Pandemie sei.

„Die Wahrheit ist, dass es Leute gibt, die in diesen Labors waren und behaupten, dass dies der Fall ist,“ sagte er.

„Wir wissen nicht, was sie in diesem Labor gemacht haben.“

„Es kann gut sein, dass sie mit Fledermaus-Coronaviren herumhantiert, sie untersucht haben und dabei einen Fehler gemacht haben. Ich habe mit verschiedenen Leuten gesprochen, die glauben, dass das der Fall ist.“

Er behauptete, der Erreger könne durch ein „Leck oder einen Unfall“ entkommen sein, und fügte hinzu: „Selbst etablierte Persönlichkeiten in Peking haben die Geschichte mit dem Fischmarkt offen zurückgewiesen“. Im Bild: Die chinesische Virologin Shi Zhengli, die als „Batwoman“ bezeichnet wurde, im Labor in Wuhan mit einem Kollegen

He claimed the pathogen may have escaped through a 'leak or an accident', adding: 'Even establishment figures in Beijing have openly dismissed the wet market story'. Pictured: Chinese virologist Shi Zhengli, who was dubbed 'Batwoman', at the Wuhan lab with a colleague
foto: NDTV.com

Sam Armstrong, Kommunikationsdirektor des außenpolitischen Think-Tanks Henry Jackson Society, sagte: „Mit einem so hochrangigen und respektierten Geheimdienstmitarbeiter, der diese Behauptung unterstützt, ist die Zeit für die britische Regierung gekommen, sowohl nach Antworten als auch nach Entschädigung für Covid-19 zu suchen.“

Herr Pottinger, der fließend Mandarin spricht, arbeitete zuvor als Journalist für Reuters und das Wall Street Journal, darunter sieben Jahre als dessen China-Korrespondent.

Im Jahr 2005 wurde er zur US-Marine eingezogen und diente als Offizier des militärischen Geheimdienstes, bevor er 2017 in den Nationalen Sicherheitsrat der USA berufen wurde, wo er als Asien-Direktor tätig war, bevor er seine jetzige Rolle übernahm.

Sein älterer Bruder, Paul, ist Virologe an der Universität von Washington.

Präsident Trump beschuldigte die WHO im vergangenen Jahr, eine “Marionette Chinas” zu sein und entzog ihr die Finanzierung.

Der Besuch des WHO-Teams in Wuhan ist bereits umstritten, nachdem es eine Aufgabenbeschreibung veröffentlicht hat, aus der hervorgeht, dass es das Institut in Wuhan – das einzige Labor in China mit der höchsten internationalen Biosicherheitseinstufung – nicht als mögliche Quelle von Covid-19 untersuchen wird.

Übersetzer/Editor: 滅共別技君, Himalaya Ganen Farm Germany
Lektorat: 小白菜, Himalaya Ganen Farm Germany

(Dieser Artikel gibt nur die Ansichten des Autors wieder)
+1
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments