🇩🇪Wo ist Xi Jinping, der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas?

12.01.2021

Autor/Editor: Mild Seven, Telegram Channel

Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas, Xi Jinping, ist seit dem 29.12.2020 nicht mehr öffentlich aufgetreten. Es gibt weder aktuelle Videos noch Fotos von ihm. Laut Lude wurde Xi vor etwa 10 Tagen am Kopf operiert und sein Zustand sei besorgniserregend. Fotos in einer auf den 11.01.2021 datierten Nachricht über Xi vom „amtlichen“ Xinhuanet entpuppen sich als Fake.

新华社照片,北京,2021年1月11日 习近平在省部级主要领导干部学习贯彻党的十九届五中全会精神专题研讨班开班式上发表重要讲话 1月11日,省部级主要领导干部学习贯彻党的十九届五中全会精神专题研讨班在中央党校(国家行政学院)开班。中共中央总书记、国家主席、中央军委主席习近平在开班式上发表重要讲话。 新华社记者 鞠鹏 摄

Fotoquelle: Xinhuanet

新华社照片,北京,2021年1月11日 习近平在省部级主要领导干部学习贯彻党的十九届五中全会精神专题研讨班开班式上发表重要讲话 1月11日,省部级主要领导干部学习贯彻党的十九届五中全会精神专题研讨班在中央党校(国家行政学院)开班。中共中央总书记、国家主席、中央军委主席习近平在开班式上发表重要讲话。 新华社记者 王晔 摄

Fotoquelle: Xinhuanet

Lude hat in seiner Livesendung am 11.01.2021 die Fotos als Fake identifiziert. Denn die Parteisitzung, die es in der Tat gar nicht gab, sollte am 11.01.2021 stattgefunden haben. Die Metadaten des Fotos zeigen allerdings, dass das Foto am 29.12.2020 geschossen und mit Photoshop CS6 bearbeitet wurde, wie die Metadaten auf der linken Seite des unteren Fotos verdeutlichen.

Noch während Ludes Sendung hat das „amtliche“ Xinhuanet die Metadaten des Fotos mehrfach geändert. Die erste Änderung machte keinen Sinn, wie die Metadaten auf der rechten Seite des unteren Fotos zeigen: Das Foto sollte am 11.01.2021 um 0Uhr geschossen sein. Aber es wäre unrealistisch, dass so eine Parteisitzung um 0Uhr stattfindet.

Foto: Die Metadaten des Fotos mit Xi auf der linken Seite zeigen, dass das Foto am 29.12.2020 geschossen wurde, obwohl die Sitzung am 11.01.2021 stattgefunden haben sollte. In der Tat gab es diese Sitzung gar nicht. Die Metadaten des Fotos auf der rechten Seite zeigen, dass die Sitzung um 0 stattgefunden haben sollte.

Die letzte Änderung macht wieder Sinn. (Ich habe leider keinen Screenshot dazu.) Heute stelle ich fest, dass die Metadaten der Fotos komplett gelöscht worden sind.

Foto: Lude enthüllt den Fake Bericht über Xis „öffentlichen Auftritt“. Aus einer politischen Sendung wurde eine Satire Sendung.

Alle Diktatoren lügen und versuchen, alles geheim zu halten. Sie decken eine Lüge mit einer weiteren Lüge. Xi weiß, dass die NATO das Coronavirus bereits als eine biologische Waffe der KPCh identifiziert hat. Er und die Mitglieder des Politbüros halten sich derzeit alle versteckt, da sie Angst vor einem gezielten Angriff a la Qasem Solemani haben. Sie wissen, dass die gesamte Welt mit der KPCh aufgrund der gezielten und absichtlichen Verbreitung der Coronaviren abrechnen wird.

Xis einzige Hoffnung ist das Überleben bis zur vermeintlichen Amtseinführung von Joe Biden, was allerdings nicht passieren wird.

Update am 15.01.2021:

BILD stuft in einem Bericht vom 14.01.2021 das kommunistische Regime in China mit dem Iran, Russland und Venezuela als Schurkenstaaten ein. Dabei wird Xi Jinping zusammen mit Medwedew, Maduro und Khamenei als Despoten, Schurken und Diktatoren genannt.

Unsere Empfehlung zum Weiterlesen:

0
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mild Seven, Himalaya London Club UK

Die Himalaya Friends Deutschland kämpft für liberale Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit im Neuen Bundesstaat China. #NewFederalStateOfChina Jan. 12