🇩🇪 Trump erwog die Ernennung einer Wahlverschwörungstheoretikerin als Sonderberaterin

20.12.2020

🇩🇪Übersetzung eines Online-Artikels auf nytimes.com

Originaltitel: 🇺🇸 Trump Weighed Naming Election Conspiracy Theorist as Special Counsel

Erscheinungsdatum: 19.12.2020

Autor: Maggie Haberman und  Zolan Kanno-Youngs

Übersetzer: Freyja Thorulfsdottir, Freyja’s Bulletin International, Telegram

Editor: G吉, Himalaya Farm Germany, Telegram Channel

Deutsche Übersetzung/German translation:

Titel: 🇩🇪 Trump erwog die Ernennung einer Wahlverschwörungstheoretikerin als Sonderberaterin

– übersetzte Einleitung –

Am Freitag besprach Präsident Trump die Benennung von Sidney Powell, die als Anwältin für sein Kampagnen Team Verschwörungstheorien, über ein venezolanisches Komplott, um Wahlmaschinen in den Vereinigten Staaten zu manipulieren, entfesselte, als Sonderberater um eine Untersuchung des Wählerbetrugs zu überwachen, lt. zwei Menschen, die über die Diskussion informiert wurden.

Es war unklar, ob Mr. Trump mit einem solchen Plan vorankommen wird.

Die meisten seiner Berater lehnten die Idee ab, sagten zwei der Personen, die über die Diskussion informiert waren, darunter Rudolph W. Giuliani, der persönliche Anwalt des Präsidenten. In den letzten Tagen hat Herr Giuliani versucht, das Heimatschutzministerium in die Bemühungen der Kampagne einzubinden, um den Verlust von Herrn Trump bei der Wahl zu kippen.

🔎 Herr Giuliani trat der Diskussion per Telefon bei, während Frau Powell für ein Treffen im Weißen Haus war, das rau wurde und Leute involvierte, die sich zeitweise gegenseitig anschrieen, laut einem der Leute, die darüber informiert wurden, was stattfand.

🔎 Frau Powell’s Klient, pensionierter Lt. Gen. Michael T. Flynn, der ehemalige nationale Sicherheitsberater, den der Präsident vor kurzem begnadigt, war auch dort, sagten zwei der Personen, die über das Treffen unterrichtet wurden. Einige leitende Verwaltungsbeamte drifteten rein und raus aus der Sitzung.

❗️ Während eines Auftritts auf dem konservativen Newsmax Kanal in dieser Woche, drängte Herr Flynn das Herr Trump das Kriegsrecht verhängen solle und das Militär einsetzen, um die Wahl “neu zu starten”. An einem Punkt in der Sitzung am Freitag, fragte Herr Trump fragte über diese Idee.

Der Berater des Weißen Hauses, Pat A. Cipollone, und der Stabschef des Weißen Hauses, Mark Meadows, agierten wiederholt und aggressiv gegen die Ideen, die vorgeschlagen wurden, die über die Idee des Sonderberaters hinausgingen, sagten diejenigen, die über das Treffen informiert wurden. Herr Cipollone erklärte Herrn Trump, dass es keine verfassungsmäßige Autorität für das, was diskutiert wurde, gibt, sagte eine der Personen, die über das Treffen informiert wurden.

0
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mild Seven, Himalaya London Club UK

Die Himalaya Friends Deutschland kämpft für liberale Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit im Neuen Bundesstaat China. #NewFederalStateOfChina Dec. 20