Das Verblassen der Demokratie – Wahlbetrug bei den Präsidentschaftswahlen 2020

Autor:莫黎, 舒凡, Übersetzer:展翅上腾, Korrektorin:小白菜

Demokratien verschwinden nicht über Nacht, sie geraten langsam in Vergessenheit.

Als die Massenmedien erklärten, dass Joe Biden die Präsidentschaftswahlen 2020 gewonnen habe, toben die Streitigkeiten zwischen zwei Parteien weiter, ohne dass ein Ende absehbar ist, da angebliche Beispiele für Wahlbetrug hinzukommen.

Zu Beginn der Stimmenzählung hatte Präsident Trump eine große Aussicht auf den Wahlsieg. Er war Joe Biden voraus und führte in den meisten Swing States wie Michigan, Wisconsin und Pennsylvania. Es wurde spekuliert, dass der Triumph an Präsident Trump gehen würde, selbst er sagte, “ein großer Sieg” auf Twitter. Am nächsten Tag nach der Wahlnacht wachten die Leute jedoch auf und stellten fest, dass Biden Trump in Michigan und Wisconsin übertroffen hat. In der Folge übertraf Biden Präsident Trump in anderen Staaten und schließlich sogar bei den Stimmen der Wahlmänner, die ihn auf 290 brachten.

Nach dem Wahlmännerkollegium, das in der amerikanischen Verfassung festgelegt ist, werden 50 Bundesstaaten und der District of Columbia nach ihrer Bevölkerung nach Wählern aufgeteilt. Ein Präsidentschaftskandidat muss 270 von 538 Wahlstimmen gewinnen, um die Präsidentschaft zu sichern. Könnte Joe Bidens enormer Aufschwung wirklich so schnell über eine Nacht geschehen sein?

Die unmögliche Welle in Wisconsin

Die Stimmen, die es Joe Biden ermöglichten, in Wisconsin und Michigan zu führen, wurden vermutlich in der Nacht gezählt, nachdem die Offiziellen sagten, sie hätten aufgehört zu zählen. Da Biden Präsident Trump in diesen Staaten überholt hat, müssen in einer Nacht zahlreiche Stimmen gezählt worden sein. Abgesehen davon, ob es überhaupt möglich ist, diese Stimmen innerhalb von mehreren Stunden zu zählen, als sich das Personal angeblich ausruhte, bleibt ein zweifelhafter Punkt.

Biden erhielt fast 100% der neu gezählten Stimmen, was bedeutet, dass fast alle dieser Stimmen an Biden gingen, nicht eine einzige für Trump. Laut The Red Elephants ist es eine statistische Unmöglichkeit, die Eintrittswahrscheinlichkeit beträgt 0,00000189%. Wisconsins Wählerrekord liegt im Durchschnitt bei 66,8%, die diesjährige Wahlbeteiligung lag um 30% über dem Wert, ein beispielloser Anstieg. Es hätte unmöglich sein können, wenn es nicht manipuliert worden wäre.

Source: The Red Elephant

This image has an empty alt attribute; its file name is 030.png

Dies ist jedoch nicht die einzige aufgetretene Anomalie, es bestehen noch weitere Zweifel hinsichtlich der Stimmenzahl von Biden. Das Außenministerium und die Wirtschaftsprüfer haben eine mathematische Methode namens Benfords Gesetz angewendet, die zur Untersuchung von Wahlbetrug angewendet werden kann.

Das Benford-Gesetz, auch Newcomb-Benford-Gesetz, das Gesetz der anomalen Zahlen oder das Gesetz der ersten Ziffer genannt, ist eine Beobachtung über die Häufigkeitsverteilung führender Ziffern in vielen realen Mengen numerischer Daten. Das Gesetz besagt, dass in vielen natürlich vorkommenden Sammlungen von Zahlen die führende Ziffer wahrscheinlich klein ist. Beispielsweise erscheint in Mengen, die dem Gesetz entsprechen, die Zahl 1 in etwa 30% der Fälle als führende signi

fikante Ziffer, während 9 in weniger als 5% der Fälle als führende signifikante Ziffer erscheint. Wenn die Ziffern gleichmäßig verteilt wären, würden sie jeweils in etwa 11,1% der Fälle auftreten. Das Ben-Ford-Gesetz macht auch Vorhersagen über die Verteilung von zweiten Ziffern, dritten Ziffern, Ziffernkombinationen usw. (Wikipedia)

Unten sehen Sie die Stimmenzahlen in Chicago, Milwaukee und Allegheny. Bei jedem zufälligen Datensatz fällt die erste Ziffer bei Aggregation in eine Benford-Kurve. Die „roten Linien“ in diesen Diagrammen geben an, wo die Benford-Kurve in den angegebenen Datensatz fallen soll. Wenn etwas außerhalb einer Ben-Ford-Kurve liegt, wird allgemein angenommen, dass die Daten auf irgendeine Weise manipuliert wurden und nicht zufällig sind. Wie wir sehen können, folgen alle anderen Kandidaten mit Ausnahme von Biden dem Gesetz von Benford.

This image has an empty alt attribute; its file name is IMG_3028-1.jpg
This image has an empty alt attribute; its file name is IMG_3026-2.jpg
This image has an empty alt attribute; its file name is IMG_3027-1.jpg

Quelle: The Red Elephant

Abgesehen von Benfords Gesetz haben die Leute andere mathematische Berechnungen versucht, um Bidens Stimmenzahlen zu analysieren, wie zum Beispiel den Mebane-Test mit der zweiten Ziffer, wobei die zweite Ziffer in der Gesamtzahl der Stimmen zur Berechnung verwendet wurde. Das Ergebnis zeigt, dass es für Biden mehrere signifikante Abweichungen gibt, während keine der Abweichungen bei 5% für Trump signifikant ist. Es zeigt an, dass das Muster der plötzlich zunehmenden Stimmen für Biden abnormal ist. Wenn es der umgekehrte Fall wäre, würden Bidens Stimmen nicht übermäßig von dem erwarteten Verlauf abweichen.

This image has an empty alt attribute; its file name is Biden-Allegheny-1.jpg
This image has an empty alt attribute; its file name is Trump--1.jpg

Wie Joe Biden gefälschte Stimmen erhielt

Einer Studie der Judicial Watch zufolge hatten 352 Bezirke in 29 Bundesstaaten 1,8 Millionen mehr registrierte Wähler als berechtigte Bürger im Wahlalter. Das bedeutet, dass die Registrierungsrate dieser Landkreise 100% übersteigt. Eine Tabelle von The Red Elephant zeigt die landesweiten Registrierungsraten von Milwaukee.

This image has an empty alt attribute; its file name is 0100-1.jpg

Natürlich können die nicht teilnahmeberechtigten Personen auch in Milwaukee problemlos Stimmen abgeben. Es könnte jeder sein, sogar Minderjährige oder Verstorbene. Dies ist jedoch kein separates Beispiel. Am Donnerstag reichte die Public Interest Legal Foundation (PILF) eine Klage ein und behauptete, dass mindestens 21.000 Tote auf den Wählerlisten des Bundesstaates stehen, und Pennsylvania konnte seine Wählerregistrierungsunterlagen unter Bund und Ländern nicht „angemessen führen“ und rechtzeitig für die Präsidentschaftswahlen 2020 vorbereiten. Laut PILF sind mindestens 9.212 Registranten seit mindestens 5 Jahren gestorben, mindestens 1.990 Registranten sind seit mindestens 10 Jahren gestorben und mindestens 197 Registranten sind seit mindestens 20 Jahren gestorben.

Außerdem bemerkte ein Beobachter in Michigan, dass ein registrierter Stimmzettel 1902 geboren wurde und 1984 verstarb. Anscheinend ist dies nicht der einzige Fall, Joe Biden hätte Stimmen von vielen weiteren verstorbenen Ältesten erhalten können. Wie bereits erwähnt, behauptet PILF, dass es allein in Pennsylvania mindestens 21.000 verstorbene Registranten gibt. Wenn der Umfang landesweit abgedeckt ist, ist es kaum zu erkennen, wie viele es gibt.

Es gibt weitere Beispiele für Stimmen von Menschen, die im letzten Jahrhundert gelebt haben. Ein anderer Wahlbeobachter in Michigan, der später wegen des Fotografierens rausgeschmissen wurde, stellte fest, dass es viele Wähler gibt, die Anfang des 20. Jahrhunderts geboren wurden.

In Nevada gab der Wahlbeauftragte von Clark County, Joe Gloria, bekannt, dass sein Büro Berichte über potenziellen Wahlbetrug erhalten habe, sein Büro werde diese jedoch nach Abschluss der Wahlen untersuchen. Der Landkreis Nevada stellt die überwiegende Mehrheit der Wähler im Bundesstaat und zählt immer noch Stimmzettel. Die endgültige Abstimmung erfolgt am 16. November.

Ein Whistleblower mit einer eidesstattlichen Erklärung hat behauptet, dass die Wahlleiter von Clark County Briefwahlzettel gezählt haben, obwohl er persönlich die Missachtung der Überprüfung der Unterschrift missachtet hat.

Die verfassungswidrige Ausnahme für Pennsylvania

Im Oktober entschied der Oberste Gerichtshof, die Frist für die eingeschickten Stimmzettel in Pennsylvania um drei Tage zu verlängern. Dies bedeutet, dass alle Stimmzettel, die vor dem 6. November im Büro eingehen, akzeptiert werden, unter der Voraussetzung, dass diese Stimmen vor dem 3. November versandt wurden. Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs wurde jedoch von den Republikanern heftig beanstandet, die behaupteten, sie verstoße gegen das Bundesgesetz.

Jenna Ellis, die leitende Rechtsberaterin von Präsident Trump, erläutert, was eine potenzielle rechtliche Herausforderung sein könnte: „Beamte der Exekutive von Pennsylvania haben versucht, das Gesetz zu ändern, um eine dreitägige Verspätung für die Annahme von Stimmzetteln zu ermöglichen. Das ist verfassungswidrig. Wir werden diesen Fall aufgreifen und die Verfassung fair und angemessen anwenden und sicherstellen, dass jede gesetzliche Stimme gezählt wird, nicht die illegalen und verspäteten Stimmen. “

Eine eidesstattliche Erklärung eines Postangestellten in Pennsylvania, der davon spricht, dass ihm befohlen wurde, illegal Daten auf Stimmzettel zu setzen, obwohl keine Stimmzettel gezählt werden sollten, die nach Abschluss der Wahlen am Wahltag eingegangen sind. Der Gründer von Project Veritas sagte, dass die Geschichte des Postangestellten mit der Geschichte eines anderen Postangestellten in Traverse City, Michigan, übereinstimmt. Es gab sicherlich mehr als drei Postämter, die an Bidens Wahlbetrug beteiligt waren, sogar Zähleinrichtungen haben sich angeschlossen.

Sidney Powell, ehemaliger Bundesstaatsanwalt, sagte in Fox News, dass sie mindestens 450.000 Stimmzettel in den Schlüsselstaaten identifiziert haben, auf denen nur Joe Biden steht, kein anderer Kandidat. Auf der Liste stehen 98.000 Stimmzettel in Pennsylvania, 80.000 bis 90.000 in Georgia, 42.000 in Arizona, 69.000 bis 115.000 in Michigan und 62.000 in Wisconsin. Offensichtlich scheint es systematisch zu sein.

Die Vorsitzende des Republikanischen Nationalkomitees, Ronna McDaniel, gibt bekannt, dass die Trump-Kampagne Unregelmäßigkeiten in Michigan dokumentiert hat. Sie sagte, dass es sowohl in Michigan als auch in Pennsylvania über 100 Menschen gibt, die bereit sind, mit eidesstattlichen Erklärungen über Wahlbetrug und Unregelmäßigkeiten in jedem Bundesstaat auszusagen.

Das Dominion-Abstimmungssystem

Die Dominion Voting Systems Corporation wurde 2003 gegründet und vertreibt elektronische Abstimmungshardware und -software, einschließlich Abstimmungsgeräten und Tabulatoren, in den USA und Kanada. Ab September 2019 werden Dominion-Wahlgeräte in 2.000 Gerichtsbarkeiten in 33 US-Bundesstaaten und in Puerto Rico eingesetzt.

Zahlreiche Vorwürfe, dass bei diesen Präsidentschaftswahlen Systemfehler aufgetreten sind, haben Bedenken aufgeworfen und in den letzten Tagen große Kontroversen über das Dominion-System ausgelöst.

Wie von Politico berichtet, wurde ein Technologiefehler, der die Abstimmung in zwei Landkreisen in Georgia am Dienstagmorgen stoppte, dadurch verursacht, dass ein Anbieter in der Nacht zuvor ein Update auf seine Wahlmaschinen hochgeladen hatte, sagte ein Wahlleiter des Landkreises. Dies ist jedoch nicht das erste Mal, dass Probleme mit der Software entdeckt wurden. In den Jahren 2013 und 2019 wurde das Dominion dreimal von Datenkommunikationsexperten des texanischen Außenministers und der Generalstaatsanwaltschaft wegen Nichteinhaltung grundlegender Sicherheitsstandards abgelehnt.

Laut einem Autor von Fox News entdeckte Kyle Becker, der sich tatsächlich Zeit nahm und tief in das Dominion-Abstimmungssystem eintauchte, dass das System in Michigan 6.000 Stimmen von Trump auf Biden umgestellt hat. Obwohl das Dominion-System seit einiger Zeit als defekt bekannt ist, wird es immer noch von 29 Staaten verwendet, darunter Pennsylvania, Arizona, Wisconsin, Nevada, Minnesota, Georgia und Michigan.

Im Januar äußerte der US-Gesetzgeber seine Besorgnis über die Beteiligung des Auslandes durch die Schaffung und Überwachung der Wahlausrüstung durch das Unternehmen. Der CEO von Dominion Voting Systems gab bekannt, dass das Unternehmen stark auf chinesische Teile angewiesen ist, da es keine andere Alternative gibt. John Poulos, CEO von Dominion Voting Systems, und Julie Mathis, Präsidentin von Hart InterCivic, sagten, dass ihre Unternehmen in China hergestellte LCD-Bildschirmkomponenten, Chipkondensatoren und Widerstände verwenden.

Wir würden Richtlinien und Best Practices des Ausschusses und der Bundesregierung begrüßen. Dies ist kein Problem, das nur in der Wahlbranche auftritt. ” Sagte Poulos.

2014 hat sich das Dominion beim DELIAN-Projekt mit der Clinton Global Initiative zusammengetan. Das Unternehmen beschäftigte ehemalige Mitarbeiter der Clinton Growth Initiative und des von Clinton gebundenen Beratungsunternehmens TENEO. Im Jahr 2015 berichtete die Washington Post, dass Dominion Voting Systems der Clinton Foundation zwischen 25.001 und 50.000 US-Dollar gespendet hat.

Viele Vorwürfe, die auf die Beteiligung von Dominion Voting System an Wahlbetrug hinweisen, auch aufgrund des Unternehmens, hatten Personen, die mit hochrangigen Demokraten in Verbindung standen. Die langjährige Stabschefin der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, Nadeam Elshami, ist eine wichtige Führungskraft im Dominion, und der Ehemann von Senator Dianne Feinstein, Richard C. Blum, ist ein bedeutender Anteilseigner des Unternehmens.

This image has an empty alt attribute; its file name is IMG_3048.jpg

Source: Bloomberg

This image has an empty alt attribute; its file name is IMG_3049.jpg

Wie wir sehen, ist der Wahlbetrug bei dieser Wahl einem Diebstahl ziemlich ähnlich. Er könnte niemals aufgedeckt werden, wenn er nur in geringem Umfang durchgeführt würde, aber der Betrug in diesem großen Maßstab kann einer Prüfung definitiv nicht standhalten. Darüber hinaus kümmern sich die Beteiligten nicht einmal darum, die Tracks zu decken, da sie sich klar darüber im Klaren sind, dass die Mainstream-Medien und Big Tech alles Notwendige tun werden, um sie zu decken.

An diesen Präsidentschaftswahlen ist nichts Normales, und da immer wieder Vorwürfe und massive Beweise auftauchen, wird die Welt bald herausfinden, dass diese Wahl eine Täuschung ist.

Wer wird schließlich die Präsidentschaftswahlen 2020 gewinnen? Ich glaube, die Gerechtigkeit wird die Antwort am 20. Januar 2021 geben.

Quellen:

There is Undeniable Mathematical Evidence the Election is Being Stolen

There is Undeniable Mathematical Evidence the Election is Being Stolen

https://theredelephants.com/there-is-undeniable-mathematical-evidence-the-election-is-being-stolen/embed/#?secret=LrorIvIz8S

https://www.breitbart.com/politics/2020/11/05/lawsuit-at-least-21k-dead-people-on-pennsylvania-voter-rolls/

https://www.washingtonexaminer.com/news/nevadas-clark-county-elections-chief-has-reports-of-voter-fraud-wont-investigate-until-counting-complete

https://www.washingtonexaminer.com/news/nevada-whisleblower-affidavit-alleges-disregard-of-mail-in-signature-verification

https://about.bgov.com/news/voting-machine-firms-add-lobbyists-amid-election-hacker-concerns/

https://www.politico.com/news/2020/11/04/georgia-election-machine-glitch-434065

https://www.clintonfoundation.org/clinton-global-initiative/commitments/delian-project-democracy-through-technology

https://www.sos.texas.gov/elections/laws/dominion.shtml

https://www.washingtonexaminer.com/news/nevadas-clark-county-elections-chief-has-reports-of-voter-fraud-wont-investigate-until-counting-complete

https://eu.freep.com/story/news/politics/elections/2020/11/06/antrim-county-vote-glitch-software-update/6194745002/

1+
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

喜马拉雅巴黎七星农场

欢迎战友加入我们: https://discord.gg/mM4pXyJJAx Nov. 15 0