BGY – Uneingeschränkter Kriegsführungsplan der KPCh zur Weltherrschaft (5) – Zensur von Inland bis Global

Autor: 庚子灭共(文瑞), Herausgeber: 孔雀, Übersetzer: newCN, Korrektorin:美丽心情

Im kommunistischen China lebende Netizisten erfinden witzige neue Wörter, um die Zensur zu überlisten, z.B. “TG” ist für Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), weil die beiden Buchstaben wie der Hammer und die Sichel des Kommunismus aussehen; “Harmonisiert” ist für Informationen, die zensiert werden; “50 Cent” ist für Leute, die dafür bezahlt werden, Propaganda zu verbreiten; “Über die Mauer” ist für die Umgehung der Großen Firewall mit VPN. Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) führt eine Sprechweise “Neusprech” ein, , die mit einer von der Partei genehmigten Sprache als korrekt erachtet wird, um die Gedanken der Menschen weiter zu kontrollieren. China ist George Orwells 1984 in Echtzeit.

Sechs Jahre in Folge hat China im Jahresbericht ” Freedom on the Net” unter 65 Ländern den niedrigsten Rang belegt und nur 10 von 100 Punkten erreicht. Die Unterdrückung der Informationen von der KPCh reicht viel länger als sechs Jahre zurück. Als ein Regime, dessen Legitimität unsicher ist, fürchtet es sich seit seinem Entstehen vor der freien Meinungsäußerung. Das so genannte Erbe des selbstlosen Kampfes der KPCh für Proletarier, Gerechtigkeit, Frieden und nationale Wertschätzung besteht zumeist aus Lügen. Seit ihrer Machtübernahme hat die KPCh in den letzten 70 Jahren die größte Bevölkerung der Welt ihres Rechts auf Informations- und Meinungsfreiheit beraubt.

In der Ära Mao könnten Menschen verhaftet, jahrelanger Zwangsarbeit unterworfen oder sogar hingerichtet werden, weil sie in Übersee Kurzwellenradio gehört oder nicht genehmigte Bücher gelesen haben. Am Beginn des 21. Jahrhunderts wird die KPCh mit der schnell veränderte Hochtechnologie viel wachsamer denn je, um Informationen zu unterdrücken. Es surft hoch in Wellen der Informationswissenschaft, um die Meinungsfreiheit nicht zu fördern, sondern zu kontrollieren. Der einst “überragende Führer” Chinas, Deng Xiaoping, der in den 1980er Jahren Chinas Politik der “Öffnung zur Welt” darlegte, stellte sich damals vor, dass “wenn man das Fenster öffnet, werden sowohl frische Luft als auch Fliegen hineingeblasen”, was darauf hinweist, dass harte Maßnahmen erforderlich sind, um westliche Einflüsse abzuwehren, die die politische Stabilität der KPCh gefährden könnten.

Das erklärt warum einerseits glatte Hochhäuser aus dem Boden sprießen, andererseits aber auch das “Great Firewall (GFW)-Projekt” eingestellt werden. Der Zweck der Great Firewall besteht darin, die Internetzensur in China zu verschärfen, indem die KPCh den Zugang zu ausgewählten ausländischen Websites blockiert, den grenzüberschreitenden Internetverkehr verlangsamt, den Zugang zu ausländischen Informationsquellen und ausländischen Internet-Tools, wie z.B. Google, Facebook, Twitter, Wikipedia und mobile Apps, einschränkt und von ausländischen Unternehmen die Einhaltung inländischer Vorschriften verlangt, wenn sie in China tätig werden wollen. Zu den Kompromissen, die sie eingehen müssen, gehört die Offenlegung der Verbraucherdaten und des Datenschutzes gegenüber der KPCh. Die chinesische Internet-Polizei wurde 2005 eingerichtet und hat die Aufgabe, die öffentliche Diskussion zu lenken, “unzulässige” Kommentare und Informationen im Internet zu löschen und, wie der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas XI Jinping sagte, “das Internet ist kein gesetzloser Ort” durchzusetzen.

Wie Steve Bannon in Warroom Pandemic über die großen Technologieunternehmen wie Twitter und Facebook kommentierte, die Nachrichten bezüglich des BIDEN-Skandals zensieren – je mehr man ihn blockiert, desto mehr wollen die Menschen wissen. Die Netizens hinter der Great Firewall der KPCh sehnen sich nach wahren Informationen und helfen sich gegenseitig, die Firewall zu umgehen. Mit Hilfe von VPN schließen sich viele von ihnen der Whistleblower-Bewegung an und übermitteln Informationen über die Firewall.

Als Teil der uneingeschränkten Kriegsführungsstrategie der KPCh geht der Informationskrieg über die Grenzen Chinas hinaus. Durch Informationskontrolle, Geld, Sexbestechung, deren Taktik als BGY (Blau, Gold, Gelb) kodiert wird, hat KPCh es geschafft, westliche Mainstream-Medien und große Tech-Social-Media-Unternehmen unauffällig unter Kontrolle zu bringen. Nehmen Sie den Fall BIDEN Familie als Beispiel. Während Sie diesen Artikel lesen:

Die Mainstream-Medien und die sozialen Big-Tech-Medien schweigen zum BIDEN Familie-Skandal.

– Twitter blockiert und schließt Konten, die Interesse an der Whistleblower-Bewegung zeigen und Informationen über BIDEN Familie-Verbrechen veröffentlicht haben.

– In der Firma Facebook arbeiten sechs chinesische Staatsbürger in der Zensurabteilung and blockieren die Wahrheiten. Währenddessen erlaubt das Facebook den “50 Cent”-Cybersoldaten der KPCh, die Propaganda der KPCh zu verbreiten.

– Geben Sie “Biden Lost Election” in den Google-Übersetzer ein, was Sie in der chinesischen Übersetzung sehen werden, ist “Biden kandidiert zur Wiederwahl”.

– Die Medienkanäle der Whistleblower-Bewegung, GNews, GTV und Lude Media, sind ständigen Angriffen ausgesetzt.

Die BIDEN Familie hat amerikanische Interessen an die KPCh ausverkauft. Der BIDEN-Typ hat die Zensur der KPCh in das Land der Freien und Demokratie, und die Heimat der Tapferen eingeladen.

0
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

喜马拉雅巴黎七星农场

欢迎战友加入我们: https://discord.gg/mM4pXyJJAx Oct. 29