🇩🇪Innerer Machtkampf der KPCh und die US-Präsidentschaftswahl 2020

28.09.2020

(Was für die USA gilt, gilt auch für alle anderen Länder der Welt. Die KPCh ist überall.)

Autor: Mild Seven; Lektorat: Gongzu

Inhalt

  1. Authentizität von Ludes Aussagen
  2. Chinesische Beteiligte im heutigen Bericht
  3. Der Geldfluss von der KPCh zu Hunter Biden
  4. Aufbau einer langjährigen Beziehung zur Familie Biden
  5. Tabubrüche durch Xi
  6. Xis White Gloves
  7. Warum verraten die JZM-Familien Xi und damit die KPCh?
  8. Wie kam Präsident Trump an die geheimen Informationen
  9. Trump wurde von der KPCh nicht ernstgenommen
  10. Kalkül der Gruppierungen und der beiden US-Parteien
  11. Das Biowaffenprogramm
  12. Zusammenfassung

Authentizität von Ludes Aussagen

Am 24.09.2020 haben wir in unserer Eilmeldung über Ludes Sendung vom selbigen Tag berichtet:

Drei Festplatten mit

a) Kindesmissbrauchsvideos durch Hunter Biden

b) geheimen Informationen über Xi Jinping und Wang Qishan

c) dem Biowaffenprogram der KPCh

sind im Besitz des US-Justizministeriums, Nancy Pelosi und Präsident Trump.

In Ludes nachfolgenden Live-Sendungen (1, 2, etc.) gab er mehr Details über die Hintergründe. Hier geben wir die Inhalte auf Deutsch wieder, die man vielleicht bald oder gar nicht in der „freien“ Presse erfährt.

Folgende Aussagen authentifizieren Ludes Aussagen:

Herr Rudy Giuliani nahm am 27.09.2020 an Präsident Trumps Pressekonferenz teil:
Sie gaben gemeinsam Antworten auf Fragen zur Korruption der Familie Biden

Ein Bild, das Person, Mann, Personen, Frau enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Am 27.09.2020 sagte US-Senator Ron Johnson: Hunter Biden und seine Unternehmen haben 4,2 Millionen Dollar eingenommen

US-Senator Johnson ist der Vorsitzende des US-Sicherheitsausschusses „Committee on Homeland Security and Governmental Affairs“. US-Senatorin Kamala Harris, mit der Joe Biden die historische Wahl macht, sitzt mit in dem Ausschuss. Das bedeutet, die Demokraten kennen die Beweise, auf deren Basis Senator Johnson Hunter Biden beschuldigt.

Chinesische Beteiligte im heutigen Bericht

Beteiligt sind folgende Gruppierungen und Personen:

GruppierungenAbkürzung im BerichtIm Fall Hunter Biden vertreten durchUnsere Anmerkung
Xi JinpingXiNgok Yan YuXi, der Parteivorsitzende, ist der aktuelle offizielle Machthaber in China
Jiang Zemin,
Zeng Qinghong,
Meng Jianzhu
JZM (Die drei Buchstaben sind die Initialen der drei Familien.)
Es gibt noch viel mehr Kleptokratenfamilien wie Familie Deng Xiaoping, Zhu Rongji, Li Peng. Sie spielen derzeit eine untergeordnete Rolle, weil sie die Machtkämpfe verloren haben.
Che Feng,
Ye Jianming (Beide bereits von Xi verhaftet)

JZM sind ehemalige Parteivorsitzende bzw. echte Machthaber in China. Sie haben Xi als deren Nachfolger gewählt, denn sie wollten Xi als deren Marionette einsetzen und China weiter kontrollieren. Xi hatte im Vergleich zu anderen Kandidaten nicht so viel Machtbasis in China. Die alten Kleptokraten (JZM) hatten jedoch nicht damit gerechnet, dass Xi entgegen deren Erwartung die Macht an sich riss und eine ernsthafte Bedrohung für sie geworden ist. Aus Winnie-the-Pooh ist ein Polarbär geworden.
Wang QishanWangGao Yan Yan (Goldman Sachs), Sun Yao (Blackstone Group Inc.)  Wang gehörte zur Gruppierung von JZM, sollte als Vizepräsident der KPCh Xis Nachfolger werden.
Xi und Wang haben Millionen von Parteimitgliedern im Namen von Korruptionsbekämpfung verhaftet und ermordet.
Xi hat Wang jetzt praktisch unter Hausarrest gestellt, da Wang seine Bedrohung geworden ist. Xi hat Wang nicht offiziell ins Gefängnis geschickt, denn es wäre sonst ein offener Krieg mit JZM geworden. Das war bis heute noch zu meiden.
Anti-KPCh-Whistleblower-Bewegung   Herrn Miles Kwok (Miles Guo), Lude, Bannon, die Rule of Law Foundation, die Rule of Law Society und viele weitere Gleichgesinnte wie unsWir kämpfen für den Sturz der KPCh, verbreiten Wahrheiten und arbeiten an einem neuen China ohne die KPCh, aber mit Demokratie, Religionsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit. Wir haben am 4. Juni 2020 den Neuen Bundesstaat China ausgerufen.
Republikaner Präsident Trump 
Demokraten Joe Biden und Nancy Pelosi 

Der Geldfluss von der KPCh zu Hunter Biden

Der Kommentator Dr. Bo stellte Lude die Frage, wie das Geld von der KPCh die Familie Biden erreicht.

Lude: Herr Rudy Giuliani meinte in einem Talk auf Newsmax, er hätte einen Berg an Beweise, wie Familie Biden Geld wäscht und dass die Beweise innerhalb drei Wochen veröffentlicht werden. Weiter sprach Herr Giuliani, dass man ihn dafür ermorden möchte und er keine Angst davor hätte. Er wisse, wer hinter der Morddrohung ist.

(Unser Kommentar: Wie wir am 11.09.2020 und 22.09.2020 berichtet haben, wird die US-Regierung mit Hilfe des Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act (kurz RICO Act) die Biden Familie, die KPCh und deren Helfer weltweit zur Rechenschaft ziehen.

Wir empfehlen Ihnen, den Netflix-Dokumentarfilm „Fear City“ anzuschauen, um zu erfahren, wie Herr Giuliani mithilfe des RICO Act die Mafia-Familien zur Rechenschaft gezogen hatte.)

Herr Giuliani meinte in einem Interview, die KPCh sei eine Mafiaorganisation und der RICO Act sei bestens für sie geeignet. (Es ist nicht nötig, dafür heimlich Beweise zu sammeln.)

Lude: Lasst uns David Boies, den US-Staranwalt anschauen. Er kooperiert mit Joe Biden bei seiner Präsidentschaftskandidatur. Sollte Joe Biden gewinnen, wird Boies der Chef des US-Justizministeriums.

Foto: David Boies, der einstige Staranwalt

Laut Daten auf den Festplatten hat Hunter Biden mit dem KPCh-Regime einen Vertrag über 30 Millionen USD abgeschlossen. Bei der Vertragsunterzeichnung hat Hunter Biden 1 Million USD als Trinkgeld und anschließend 10 Millionen USD bekommen. Die Anwaltskanzlei von David Boies hatte den Vertrag im Auftrag von Hunter Biden unterzeichnet. Wir haben in den letzten Sendungen erläutert, dass Verträge im Zusammenhang mit illegalem Lobbyismus oder Schmiergeldzahlungen meistens über Anwaltskanzleien als Vertreter (in den USA) abgeschlossen werden, damit es legal wirkt. (Unser Kommentar: ja, das stimmt, siehe unseren Bericht vom 24.08.2020 über die US-Anklage gegen eine Agentin der KPCh).

Der Vertragspartner der KPCh war Ye Jianming (siehe obige Tabelle, Ye soll der Neffe eines hohen Funktionärs der KPCh sein). Solche Verträge werden meistens Beratungsverträge deklariert, da man das Beratungshonorar beliebig setzen kann. In dem Vertrag ging es um 30 Millionen USD. David Boies hat Herrn Miles Kwok auch mal vertreten. Man kann sich vorstellen, dass Boies, der mit der KPCh zusammenarbeitet, Herrn Kwok nichts Positives brachte.

Foto: Ye Jianming

Die KPCh beauftragte den amerikanischen Kasino-Betreiber Sheldon Adelson, Chef der Las Vegas Sands Corporation mit mehreren Kasinos in Macao und Las Vegas, das Geld aus dem Vertrag an die Anwaltskanzlei Boies zu überweisen. Die Geldwäsche der KPCh läuft oft über Sheldon Adelson.

Das gewaschene Geld wurde aus Macao in die USA überwiesen, z.B. auf das Geschäftskonto von Ye Jianming. Ye überwies das Geld im Rahmen des Beratungsvertrags an die Anwaltskanzlei. Boies hatte mehrere Möglichkeiten, das mittlerweile „legale“ Geld weiterzuleiten. Eine der Möglichkeiten ist z.B. (politische) Spende.

Mit involviert waren die Investmentfirmen wie Blackstone Group Inc. und Goldman Sachs, die eng mit dem KPCh-Regime kooperieren und bei der (Geldwäsche), Weiterleitung und Vermehrung des Kapitals maßgeblich mithelfen. Z.B. Beim Börsengang von Alibaba bot Goldman Sachs der Familie Biden Aktien (während der ersten Zeichnungsrunde) zu einem extrem niedrigen Preis an, was legal war. Boies Anwaltskanzlei tätigte die Investition im Namen von Biden. Das ursprünglich von Ye erhaltene Geld wurde somit als Investitionskapital deklariert. Nach dem Börsengang verteuerten sich die Aktien. So macht man leicht und „legal“ aus 30 Millionen einige Milliarden USD.

(Unser Kommentar: Machen Sie sich hierbei Gedanken darüber, wer die Geldvermehrung finanziert bzw. wer die Schäden dafür trägt? Haben Sie schon mal ein Angebot zur Zeichnung von Aktien bereits in den ersten Finanzierungsphasen erhalten, ohne dass Sie irgendwas dafür tun müssen?) 

Der Geldfluss (Macao->Ye -> Boies -> Investmentfirmen -> Biden) ist auf den Festplatten dokumentiert.

Einen weiteren 4,5 Milliarden schweren Vertrag, den Hunter Biden über Boies mit dem KPCh-Regime abgeschlossen hatte, hat Ye eingefädelt. Unter anderem ging es dort um Erdgasgeschäfte mit Kasachstan und Russland und das Großraumflugzeugprogram mit der Ukraine.

Foto: David Boies und Ye Jianming

Ye vertrat eine Gruppierung der KPCh. Che Feng (sieh unten) vertrat eine andere Gruppierung der KPCh. Es gab noch eine dritte Gruppierung Wang Qishan, die ebenso in diesem Geschäft involviert war, vertreten durch Frau Gao Yan Yan und Frau Sun Yao (siehe obige Tabelle). Wang suchte durch die Geschäftsanbahnung ebenso Verbindungen zur Biden Familie. Hinter Frau Gao steckt Goldman Sachs; hinter Frau Sun steckt Blackstone. Bloomberg und die beide Investmentfirmen sind Wangs beste „Freunde“.

Unsere Anmerkung:

Nach dem mysteriösen „Tod“ von Wang Jian erhielt Wangs Tochter Sun Yao (auch bekannt als Anita Yiu Suen) Überweisungen in Höhe von ca. 1.1 Milliarden UDS auf einem UBS-Konto. (Siehe unseren Bericht vom 22.11.2019)

Ein Bild, das Screenshot, Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Foto: Überweisungsbeleg

Lude: Ye, Che und Wu Xiaohui von der Unternehmensgruppe Anbang sind alle Agenten der KPCh, die im Ausland ausländische Politiker und wichtige Personen beeinflussen. Diese Agenten werden als Unternehmer der sogenannten Dual-Use-Technology-Unternehmen getarnt.

Aufbau einer langjährigen Beziehung zur Familie Biden

Lude erläuterte, wie die gute Beziehung zwischen Hunter Biden und Ye zustanden kam:

Hunter Biden übernachtete immer im Pangu 7 Star Hotel in Peking. (Herr Miles Kwok hat die Pangu Plaza vor der Austragung der olympischen Spiele 2008 gebaut. Pangu 7 Star Hotel gehört zu dem Komplex Pangu Plaza.)

Ein Bild, das draußen, Gebäude, Stadt, groß enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Foto: Pangu Plaza, in Form eines Drachen, ein Wahrzeichen in Peking

Der Wohnhof Nr. 11 in der Pangu Plaza gehört zu Che Feng (inzwischen auch von Xi verhaftet). Che Feng’s Spitzname lautet der Pandolin, was bedeutet, es gibt nichts, was er nicht klarmachen kann.

Che ist der Schwiegersohn von Dai Xianglong, ehemaliger Chef der sogenannten chinesischen Volksbank (Zentralbank der Volksrepublik China, wie die deutsche Bundesbank) und ehemaliges Mitglied des Politbüros der KPCh. Che Feng war damals durch seinen Schwiegervater der echte Zar der Finanzwelt in China. Um ihn kam man nicht herum, als Hunter Biden Geschäfte in der gewaltigen Dimension mit dem KPCh-Regime machte.

Foto: Dai Xianglong (links) und Schwiegersohn Che Feng

Che gründete unter anderem die an der Hongkonger Börse gelisteten Firma Digital Domain, woran Hunter Biden 50% Anteile hatte. Jack Ma (ein Vertreter der Familie Jiang Zemin) war auch darin involviert.

Die Beziehung zwischen Hunter Biden und Che war sehr gut, da Hunter Biden von der Beziehung zu Che profitierte. Sie konsumierten Drogen und vergnügten sich oft zusammen mit jungen Mädchen und Prostituierten, als Hunter Biden in Peking war.

Das war allerdings vor Xis Machtübernahme. In der Zwischenzeit hat Xi sowohl Che Feng als auch Ye Jianming verhaften lassen.

Nach seiner Machtübernahme hat Xi die jahrzehntelangen und mühsam aufgebauten Beziehungen der früheren Machthaber mit Gewalt an sich gerissen und die involvierten Agenten eliminiert.

Die Agenten sind auch nicht dumm, sie haben immer Kopien der Unterlagen über die Verbrechen irgendwo aufbewahrt, um sich in solchen Fällen zu retten. So gaben sie Xi Nach ihren Verhaftungen die geheimen Unterlagen.

Tabubrüche durch Xi

Xi hatte bei weitem nicht die Macht wie die anderen etablierten Herrscher, als er zum Parteisekretär ernannt wurde. Er wollte auch nicht eine Marionette von JZM bleiben. So brach er die etablierten Regeln innerhalb der KPCh, um zu überleben: Die Kleptokratenfamilien gehen nicht gegeneinander vor. Jeder kocht sein eigenes Süppchen, man lässt die anderen in Ruhe, man teilt den großen Kuchen (China) gemeinsam, jeder baut seine eigenen Machtapparate für sich auf, jeder baut seine Beziehungen mit Ausland vor allem mit den USA auf, jeder raubt China für sich aus. (Mit „jeder“ sind die Kleptokratenfamilien gemeint, nicht das Leid tragende chinesische Volk.)

Fotomontage: Zhu Ronji (ganz links), Xi, Meng, Wang, Jiang und Zeng

Das allererste, was Xi nach seiner Machtübernahme tat, war die Übernahme der Kontrolle über die Armee der KPCh. Mit der Unterstützung des Militärs konnte Xi die anderen wichtigsten Bereiche wie Geheimdienst, innere Sicherheit, Diplomatie, Finanz und systemimmanente Unternehmen wie ZTE und Huawei mit Gewalt an sich reißen.

(Unser Kommentar: Mao Tse-Tung ist Xis großes Vorbild, auch wenn Mao Xis Vater übel behandelt hatte: „Die politische Macht kommt aus den Gewehrläufen.“)

Xis White Gloves

Nachdem Xi die früheren Verbindungsmänner der KPCh zu Joe Biden verhaften ließ, setzte er seinen Vertrauensmann ein: Ngok Yan Yu. Dieser Name taucht zum ersten Mal in Ludes Sendung auf.

Foto: Ngok Yan Yu

Yu wurde an einer Militäruniversität zum Agenten ausgebildet, spricht mehrere Fremdsprachen fließend. Seine Familie kennt Xis Familie schon seit langer Zeit. Das sind perfekte Voraussetzungen, um Xis Mittelsmann zu sein.

Er kümmert sich nicht nur um Familie Biden, sondern auch um Putin. In Xis zweitem Jahr an der Macht unterzeichnete er einen Vertrag mit Präsident Putin über die Lieferung von etwa 46 Millionen Tonnen Rohöl pro Jahr an China für 25 Jahre, für insgesamt 270 Milliarden Dollar, und dann unterzeichneten die KPCh und Russland einen Erdgasvertrag über 400 Milliarden Dollar.

All diese Verträge wurden von Ngoks BRICS Capital abgewickelt, die dann die Gewinne weiter verteilte. Putin und Xi bekamen beide ihre Anteile daran. Durch die Großverträge hat Ngok das Vertrauen von Putin gewonnen. Eine private Allianz kam so zustande. Xi hatte vor, mit Putin und Biden gemeinsam die ganze Welt zu kontrollieren. Sein finales Ziel ist seine alleinige Herrschaft über den Globus.

Lude empfahl allen Zuschauern, Ngoks Beziehung zu Bloomberg zu recherchieren.

Ngok zahlt ca. 1 Milliarden RMB (umgerechnet 125 Millionen Euro) pro Jahr an die chinesische Schauspielerin, Yifei Liu, die Hauptdarstellerin des Disney Films Mulan, damit sie Ngok Liebhaberin bleibt.

Foto: Mulan verkauft ihre Seele und ihren Körper an jeden, der ordentlich zahlt

Warum verraten die JZM-Familien Xi und damit die KPCh?

Nachdem Xi die Kontrolle über die Beziehungen zu Joe Biden übernahm, hat Xi mit den US- Demokraten eine Vereinbarung getroffen: Sollte Joe Biden die Präsidentschaftswahl 2020 gewinnen, würde Xi JZM bei der zu erfolgenden Schuldfindung zur absichtlichen Verbreitung der Pandemie bzw. zum Einsatz der Coronaviren als eine Biowaffe aufopfern, indem die USA JZMs riesiges Eigentum von geschätzt 2.000 Milliarden USD im Ausland in Beschlag nehmen würden und Xi JZM Eigentum und Macht in China übernehmen würde. Auf der einen Seite könnten die Demokraten das amerikanische Volk mit der Verteilung des in Beschlag genommenen Geldes besänftigen und auf der anderen Seite könnte Xi JZM als seine größten Widersacher endgültig vernichten.

Damit Joe Biden die Wahl gewinnt, gab Xi den Demokraten geheime Informationen über Präsident Trump. Xi glaubte, er wäre der alleinige Besitzer solcher Informationen. In der Tat haben alle mächtigen Kleptokraten die Kopien derselben Dokumente. Auch Herr Miles Kwok war im Besitz der Dokumente.

Die Demokraten haben Xi geglaubt und hielten Xis Informationen über Präsident Trump für gut genug, um die Wahl zu gewinnen. Deshalb führen sie mit dem doch etwas krank wirkenden Joe Biden den Wahlkampf trotz Hunter Bidens offensichtlicher Korruptionen in der Ukraine und mit der KPCh. In der Tat sind die angeblich geheimen Informationen über Präsident Trump lächerlich wenig wert im Vergleich zu den von JZM.

Im folgenden Interview behauptete Joe Biden, dass es keine Korruptionsbeweise von Hunter Biden gibt. Präsident Trump behauptete auf der gestrigen Pressekonferenz genau das Gegenteil (siehe oben).

Die Intrige zwischen Xi und den US-Demokraten ging nicht auf, denn Herr Miles Kwok hatte dafür gesorgt, dass JZM von dem Deal erfuhren. JZM schlugen daraufhin zurück, indem sie sowohl Nancy Pelosi als auch dem US-Justizministerium geheimen Informationen über Xi, Korruptionen der Familie Biden, das Biowaffenprogramm der KPCh, Korruptionen der WHO und weltweiten Wissenschaftler*Innen mit der KPCh, etc. gaben. Die geheimen Informationen von JZM sind viel brisanter als die von Xi.

JZM gaben Nancy Policy die geheimen Informationen, um die Demokraten zu warnen: Sollten sie gegen JZM vorgehen, werden JZM jederzeit diese Informationen veröffentlichen, um die Demokraten zu vernichten.

JZM gaben dem US-Justizministerium die geheimen Informationen, weil sie hofften, falls die USA doch gegen sie vorgehen, haben sie schon mal durch die Herausgabe der Informationen Pluspunkte gesammelt, so dass sie bei der Abrechnung von den USA geschont werden.

Das Diagramm verdeutlicht den Informationsfluss (gezeichnet: Eric8848)

Selbst wenn ein Teilen von deren im Ausland befindlichen Kapital in Höhe von tausenden von Milliarden gerettet werden könnte, wäre es immer noch Milliarden von USD, womit sie eines Tages zurückschlagen könnten.

JZM wissen genau, es ist gleich, welche Partei die US-Präsidentschaftswahl gewinnt, der Gewinner muss die KPCh wegen der Ermordung von über 200,000 Amerikanern zur Rechenschaft ziehen. Wer das nicht tut, wird nicht mehr existieren. Das amerikanische Volk würde es nicht akzeptieren.

Wie kam Präsident Trump an die geheimen Informationen

Als die geheimen Informationen von JZM im US-Justizministerium ankamen, hat ein Biden-naher Beamte sie zuerst geheim gehalten. Per Zufall hat ein Mitarbeiter des Justizministeriums, ein Unterstützer der Anti-KPCh-Whistleblower-Bewegung, die Informationen erhalten und diese an Präsident Trump geleitet.

Ohne handfeste Beweise hätte man solche Aussagen nicht gemacht:

Trump wurde von der KPCh nicht ernstgenommen

Die KPCh fangen früh an, Politiker*Innen zu beeinflussen, wenn sie noch jung und unbekannt sind. Die KPCh hat meistens Berufspolitiker (aus Washington) im Blick. Präsident Trump war ein Quereinsteiger, den die KPCh für unwichtig hielt. Deshalb war es so schwierig, Präsident Trump seit 2016 richtig fertigzumachen. Alle Verleumdungskampagnen wie die Russland-Affäre, Ukraine-Affäre und das anschließende kräftezehrende Impeachment, Trumps Steuererklärungen, die kurzzeitige Verhaftung von Steve Bannon, Verfahren gegen Michael Flynn, etc.

(Unser Kommentar: Die KPCh hat Ende 2016 verstanden, dass Präsident Trumps Hauptaufgabe zweifelsohne ihre Vernichtung ist. Deshalb tat sie alles, um Präsident Trump so zu schwächen, dass er keine Kraft mehr hat, gegen sie vorzugehen. Eine weitere Strategie ist die USA (den Westen) durcheinanderzubringen. So organisierte die KPCh die weltweite Antifa- und Black Lives Matter-Proteste. Die dritte Strategie ist, die USA (den Westen bzw. die Welt) zu zerstören. So ließ die KPCh nach jahrzehntelanger Vorbereitung und mit voller Absicht die Coronaviren als Biowaffen in die Welt verbreiten.

All die Tatsachen sind durch die geheimen Dokumente auf den drei Festplatten dokumentiert. Die drei Strategien tragen KPCh-intern den Codenamen „3F-Pläne“: Amerika schwächen, Amerika durcheinanderbringen und Amerika zerstören.)

Dadurch, dass Joe Biden über 40 Jahre lang in Washington tätig gewesen ist, hat die KPCh viel mehr über ihn und seine Familienmitglieder gesammelt als über Präsident Trump und seine Familienmitglieder. Er ist „sauber“, da er keinerlei Geschäfte mit der KPCh gemacht hatte.

So wusste die KPCh von Hunter Bidens Affäre mit der Frau seines Bruders. Die Affäre begann bereits vorm Tod seines Bruders.

Dr. Bo ergänzte: Die KPCh hatte Herrn Trump als Geschäftsmann und Entertainer nie ernst genommen. Die KPCh beeinflusst ehr Gouverneure, aus denen eines Tages ein US-Präsident werden könnte. Die KPCh beeinflussen illegal sogar lokale und unbekannte Berufspolitiker systematisch durch ihre Konsulate wie Mike Pompeo vor kurzer Zeit in Wisconsin gesagt hat.

Die früheren Präsidentschaftskandidaturen von Trump waren für die KPCh alle mehr Show und Eigenwerbung als eine ernsthafte Kandidatur. Die KPCh hatte nie damit rechnet, dass Präsident Trump 2016 gewann.

Lude sagte unauffällig, es gäbe Gründe dafür, warum Präsident Trump 2016 gewann.

Kalkül der Gruppierungen und der beiden US-Parteien

Die verschiedenen Gruppierungen aus China und die beiden Parteien aus den USA liefern eine wilde Schlacht ab, in der jeder versucht, seinen Gegner mit Hilfe einer dritten Kraft zu vernichten:

Xi will JZM mit Hilfe von Biden vernichten.
JZM wollen Xi mithilfe von Präsident Trump vernichten.
Die Demokraten wollen die Wahl mit Hilfe von der KPCh gewinnen.
Präsident Trump genauso.

Jede der Gruppierungen der KPCh ist anscheinend stärker als die Anti-KPCh-Whistleblower-Bewegung, welche von Herrn Kwok angeführt wird. JZM haben zusammen mindestens 2.000 Milliarden USD an Kapital. Xi verfügt zwar nicht über so viel Finanzkraft, hat aber 1,4 Milliarden Menschen (Sklaven) als Einsatz.

In der Tat kämpft Herr Miles Kwok zusammen mit mächtigen Verbündeten sowohl in China als auch in den USA gegen das KPCh-Terrorregime. Er hat unzählige Gleichgesinnte wie uns überall auf der Welt, die für Gerechtigkeit und Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit in China kämpfen. Die Kinder Gottes wie Herrn Lude, Dr. Limeng Yan, Herrn Giuliani, Bannon Pence, Pompeo, republikanische Senatoren wie Ron Johnson, Josh Hawley, Tom Cotton, Marco Rubio, Ted Cruz und Präsident Trump in den USA und im Westen haben die Notwendigkeit erkannt, gemeinsam die Welt zu retten. Der Ausgang der Präsidentschaftswahl 2020 wird das Schickt des gesamten Globus bestimmen.

Ein Bild, das Mann, Person, Anzug, Foto enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Liebe Leser*Innen: Was wünschen Sie sich, Gerechtigkeit oder Tyrannei?

Das Biowaffenprogramm

Auf den drei Festplatten sind das komplette Biowaffenprogram, das seit Jahrzehnten läuft dokumentiert. Lude: Xi hätte eine Liste mit 70 an der Entwicklung der Biowaffen beteiligten Wissenschaftler*Innen. Sie sollen alle eliminiert werden, weil sie zu viel davon wissen. Xi brauche sie nicht mehr, nachdem die Entwicklung der Biowaffen abgeschlossen ist.

Dr. Limeng Yan berichtete, dass ihr Ehemann versucht hätte, sie zu vergiften, kurz bevor sie aus Hongkong floh. Viele Wissenschaftler*Innen im In- und Ausland sind in der jungen Vergangenheit an Herzversagen gestorben.

Am 22.09.2020 berichteten wir davon, dass ein zweiter chinesischer Überläufer mit Wissen über das Biowaffenprogram des Militärs der KPCh mit der US-Regierung und der EU kooperiert.

Zusammenfassung

Dr. Guan, ein Kommentator in Ludes Sendungen, fasste die Sendung vom 25.09.2020 wie folgt zusammen:

Die heutige Sendung gibt Details preis, wie verschiedene Gruppierungen der KPCh mehrfach Verbindungen mit Joe Biden aufbauten. Wir haben die Verbindungen zwischen Joe Biden und Che Feng und Ye Jianming und eine weitere Verbindung zwischen Joe Biden und Gao Yan Yan (Goldman Sachs), Sun Yao (Blackstone) erläutert. Diese Verbindungen kamen bereits vor Xis Machtübernahme zustande.

Xi hat nach seiner Machtübernahme die etablierten Regeln innerhalb der KPCh gebrochen: Die Kleptokratenfamilien gehen nicht gegeneinander vor. Jeder kocht sein eigenes Süppchen, man lässt die anderen in Ruhe, man teilt den großen Kuchen (China) gemeinsam, jeder baut seine eigenen Machtapparate für sich auf, jeder baut seine Beziehungen mit dem Ausland, vor allem mit den USA, aus, jeder raubt China für sich aus. (Mit „jeder“ sind die Kleptokratenfamilien gemeint, nicht das Leid tragende chinesische Volk.)

Nachdem JZM Xi zum Generalsekretär der KPCh ernannt haben, hat Xi entgegen JZMs Willen schnell seine eigenen Machtapparate aufgebaut, indem er zuerst die Macht über das Militär der KPCh für sich gewann, anschließend nach und nach die Organe für innere Sicherheit, Polizei, Wirtschaft, Finanzen, diplomatische Beziehungen, Medien, etc. Er nahm somit die Früchte anderer Kleptokraten einfach weg. Xi wurde dadurch eine Lebensbedrohung für alle anderen Gruppierungen, die nicht tatenlos zusehen wollen.

Xi beraubt einfach andere. Xis wichtigster Stellvertreter heißt Ngok Yan Yu. (In China werden solche Leute „White gloves“ genannt. Sie sind Spielpuppen der wahren Machthaber, werden nach Lust und Laune von den wahren Machthabern enteignet, verhaftet oder sogar umgebracht (Siehe unsere Berichte (1, 2) über den mysteriösen Tod von Wang Jian, Mitgründer der chinesischen Hainan Air Lines (HNA), HNA war einst der größte Aktionär der Deutsche Bank.)

Xi hat in der Zwischenzeit praktisch alle etablierten Verbindungen mit Familie Biden an sich gerissen, indem er die Stellvertreter (z.B. Che Feng, Ye Jianming) anderer Kleptokraten, die die Beziehungen zu Biden zuvor aufgebaut und gepflegt hatten, verhaften ließ.

Sollte Joe Biden die Präsidentschaftswahl 2020 gewinnen, würde Xi JZM bei der zu erwartenden Schuldfindung zur absichtlichen Verbreitung der Pandemie bzw. zum Einsatz der Coronaviren als eine Biowaffe aufopfern, indem die USA JZMs riesiges Eigentum (geschätzt über 2.000 Milliarden USD)  im Ausland in Beschlag nehmen würden und Xi JZMs Eigentum und Macht in China übernehmen würde und somit Xi JZM als seine größten Widersacher endgültig vernichten würde.

Xis finales Ziel ist die Vernichtung aller anderen Machtgruppierungen in China, somit die totale Kontrolle über China und anschließend die Versklavung der Welt zusammen mit den US-Demokraten als seine Marionette.

(Die Wortwahl „Vernichtung“ ist keine Übertreibung, es geht dabei ums Leben und Tod. Die kommunistischen Diktatoren kennen untereinander keine Gnade, wenn es um die Macht und um Frauen geht. Hitler und Stalin sind zwar deren Vorbilder, sind allerdings längst von der KPCh überholt worden.)

JZM wollen ihre eigene Vernichtung durch Xi nicht tatenlos zusehen. Sie gaben Nancy Pelosi, dem US-Justizministerium und mithilfe unserer Freunde Präsident Trump jeweils eine Kopie der geheimen Informationen. Sie setzten dabei ihre Chips auf beide Seiten. Die drei Festplatten enthalten sowohl Informationen über Verbrechen der Familie Biden, von Xi und Wang als auch das Biowaffenprogramm der KPCh sowie Korruptionen der WHO und weltweiten Wissenschaftler in Bezug auf die Pandemie.

JZM hatten zum Zeitpunkt der Herausgabe der geheimen Informationen keine Hoffnungen mehr in dem KPCh-System. Sie opferte die KPCh auf, um ihr eigenes Leben zu retten. Sollte Präsident Trump wiedergewählt werden, würden Präsident Trump die KPCh zur Rechenschaft ziehen. JZM hofften, dass sie durch die Herausgabe der geheimen Information nicht alles verlieren werden.

JZM hoffen mit der Herausgabe der geheimen Informationen, dass sie geschont werden, wenn die USA mit der KPCh abrechnen. Selbst wenn ein Teilen von deren im Ausland befindlichen Kapital in Höhe von tausenden von Milliarden gerettet werden könnte, wäre es immer noch Milliarden von USD, womit sie eines Tages zurückschlagen könnten. Sie taten alles, um sich selbst zu schützen. Mit selbst sind eigentlich ihre Nachfahren und Ihr Geld gemeint.

(Unsere Anmerkung: Die Kleptokraten haben unzählige unehelichen Kinder, die meist im Ausland leben. Sie sind gut ausgebildet, gesellschaftlich anerkannt und als Elite weltweit in allen Bereichen tätig. Der offiziell amtierende Vizepräsident der KPCh Wang Qishan hat laut Herrn Miles Kwok über 250 uneheliche Kinder, wovon die meisten im Ausland leben. Wang war der tatsächliche Begünstigte der Hainan Airlines.

Am 07.08.2019 berichtete Herr Miles Kwok auf seinem Youtube Kanal, dass Herr Philipp Rösler ein uneheliches Kind der Herrscherfamilie Wang sei. Herr Philipp Röslers Großvater soll Yao Yilin sein, der maßgeblich an der blutigen Niederschlagung der studentischen Protestbewegung auf dem Platz des Himmlischen Friedens am 4. Juni 1989 mitgewirkt hatte. Herr Rösler sei gleichzeitig Wangs Neffe, denn Wang heiratete Yaos Tochter, Yao Mingshan.)

Dr. Guan resümierte: Das waren die Überlegungen der Kleptokraten. Aber es gibt eine noch wichtigere (positive) Kraft für die USA (und die Welt), nämlich die Anti-KPCh-Whistleblower-Bewegung.

Die Anti-KPCh-Whistleblower-Bewegung sorgt zum einen geschickt dafür, dass sich die Gruppierungen der Kleptokraten beim inneren Machtkampf noch mehr gegenseitig bekriegen und zum anderen, dass das von den Kleptokraten ins Ausland transferierte bzw. geraubte Kapital nach dem Sturz der KPCh wieder an das chinesische Volk zurückgegeben wird.

Die Anti-KPCh-Whistleblower-Bewegung werde den Kampf am Ende gewinnen.

Unser Kommentar:
Die Gerechtigkeit wird gewinnen.

Das Leid tragende chinesische Volk wird gewinnen. Das Land China wird frei. Die Nationalflaggen des Neuen Bundesstaates China werden überall in China wehen.

https://twitter.com/MieGong123/status/1310598616537391105

Der chinesische Text des Tweets:
Steht auf, Leute, und hört auf, Sklaven zu sein! Vernichtet die kommunistische Partei Chinas! Stellt Glück und Zivilisation für das chinesische Volk wieder her! Bringt der Welt den Frieden zurück!

–Ende–

Alle Beiträge von Mild Seven und seinen Gleichgesinnten finden Sie hier:
https://gnews.org/373779/
Deutsche Beiträge auf Gnews:
https://gnews.org/category/other-language/other-language-german/
Ihre Weiterleitung unserer Beiträge hilft dem Kampf gegen die KPCh. Vielen Dank.
2+
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
armor
2 months ago

CCP Virus ,CCP Lied,The world people died.Take down the CCP !
 
The New Federal State of China ! Everything has begun !
 
Action ! Action ! Action !
 
Lah Lah Lah Lah Lah !

0
777.jpg

英國倫敦喜莊園 Himalaya UK

欢迎战友加入【英国伦敦喜庄园Himalaya UK】 👉GTV频道: https://gtv.org/web/#/UserInfo/5ee680a45bd6f123dd104807; 👉油管频道:https://www.youtube.com/c/HimalayaUK2020; 👉Telegram文宣电台:https://t.me/HimalayaUK; Sep. 28