Hörbücher|Wang Yi Besucht im neuen Jahr Fünf Länder und Hat Sicher Etwas im Sinn

Aufgenommen von: MOS Buddhism Group – Nancy

Interviews mit der GTV Presse       11.01.2022

Zu Beginn des neuen Jahres 2022 besuchte der Außenminister des chinesischen  Kommunistischen Staates, Wang Yi, drei afrikanische Länder: vom 4. bis 7. Januar Eritrea, Kenia und die Komoren, danach die Malediven und Sri Lanka.  Wang Yi weigerte sich, die Schuldenfalle anzuerkennen, die durch das “Belt and Road”-Projekt der KPCh in Afrika entstanden ist, und reagierte auf westliche Kritik mit heftigen Anschuldigungen.

Analysten weisen darauf hin, dass der eigentliche Zweck der Reise von Wang Yi vorerst unklar ist. Erinnern wir uns aber daran, dass Wang Yi am 18. Juni 2019 die Vereinigten Staaten warnte, sie sollten aufhören, die KPCh zu drängen, sonst würden sie die Büchse der Pandora öffnen, woraufhin die KPCh-Virus-Epidemie weltweit ausbrach.  Nach dem Treffen von Wang Yi mit Taliban-Führern am 26. Juli 2021 expandierten die Taliban in Afghanistan rasch militärisch, stürzten die afghanische Regierung, vertrieben die US-Truppen und verursachten die humanitäre Katastrophe, die Afghanistan heute ist.  In den letzten Tagen berichtete Herr Guo, dass in Kasachstan nach dem Besuch von Wang Yi Unruhen ausgebrochen sind.  In diesem kritischen Moment im Spiel zwischen der KPCh und dem Westen muss der Besuch von Wang Yi in Afrika beabsichtigt gewesen sein.

Originallinks:Wang Yi Besucht im neuen Jahr Fünf Länder und Hat Sicher Etwas im Sinn

Gepostet von: Fei797

Für weitere Informationen, folgen Sie uns:

New York MOS Himalaya GTV

New York MOS Himalaya MOS TALK

New York MOS Himalaya Gettr

New York MOS Himalaya YouTube

Free to Join New York MOS Himalaya|Discord

This image has an empty alt attribute; its file name is Screen-Shot-2021-08-30-at-7.37.59-PM.png

Disclaimer: This article only represents the author’s view. Gnews is not responsible for any legal risks.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments