Hörbücher|mRNA-Toxin-Impfstoff Verändert Dauerhaft die DNA von Kindern und Produziert für Immer Stechende Proteine

Aufgenommen von: MOS Buddhism Group – Nancy

Interviews mit der GTV Presse       30.12.2021

Indischen Medienberichten vom 26. Mai zufolge warnte Dr. Daniel Nagase in der Sendung “Steel Will” davor, dass der mRNA-Impfstoff gegen das KPCh-Virus die DNA eines Kindes dauerhaft verändern kann, wodurch das Stachelprotein für immer produziert wird, was äußerst gefährlich ist.

Daniel Nagase ist ein kanadischer Arzt, der entlassen wurde, weil er Ivermectin an Patienten mit dem KPCh-Virus verabreicht hat. Er sagte, dass die in den Körper eingebrachte mRNA mit Hilfe der reversen Transkriptase in DNA umgewandelt werden kann.  Dies ist besonders gefährlich für Kinder, die besonders anfällig für DNA-Veränderungen sind und außerdem höhere Werte an reverser Transkriptase aufweisen als Erwachsene.

Er erörterte in der Sendung, dass Pfizer Testdaten für den Impfstoff veröffentlicht hatte, aus denen hervorging, dass die Nebenwirkungsrate bei 30 % oder mehr lag und dass die Nebenwirkungen “nicht behebbar” waren.  Die Gesundheitsbehörden hätten die Gefahren der mRNA-Infiltration in die Zellen seit langem kennen müssen, und diese Gefahren waren keine “Neuigkeit”, sondern eigentlich “seit den 1990er Jahren bekannt”.

Originallinks:mRNA-Toxin-Impfstoff Verändert Dauerhaft die DNA von Kindern und Produziert für Immer Stechende Proteine

Gepostet von: Fei797

Für weitere Informationen, folgen Sie uns:

New York MOS Himalaya GTV

New York MOS Himalaya MOS TALK

New York MOS Himalaya Gettr

New York MOS Himalaya YouTube

Free to Join New York MOS Himalaya|Discord

This image has an empty alt attribute; its file name is Screen-Shot-2021-08-30-at-7.37.59-PM.png

Disclaimer: This article only represents the author’s view. Gnews is not responsible for any legal risks.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments