Die USA Schaffen einen Neuen Wirtschaftlichen Rahmen für den Indopazifischen Raum, um Druck auf die KPCh Auszuüben

Umschreiben:  MOS  Buddhism  Group   –  Nancy

Interviews mit der GTV Presse       21.11.2021

Am 17. November erklärte US-Handelsministerin Gina Raimondo, dass der indo-pazifische Wirtschaftsrahmen Anfang nächsten Jahres auf den Weg gebracht werden könnte. Sie wies auch darauf hin, dass die Vereinigten Staaten zwar nicht dem  “Trans-Pacific Partnership Umfassendes Fortschrittsabkommen” beitreten, sich aber um die Schaffung eines breiteren und liberaleren wirtschaftlichen Rahmens mit gleichgesinnten Ländern in der indo-pazifischen Region bemühen würden.

Am selben Tag kündigten die Vereinigten Staaten und Japan gleichzeitig eine neue “US-Japanische Handelspartnerschaft” an, um die Zusammenarbeit in den Bereichen Arbeit, Umwelt und digitaler Handel zu verstärken, wobei der Schwerpunkt auf die Belange von Drittländern gelegt wird, was sich auf die von der KPCh geförderte Wirtschaftspolitik bezieht.

Original-Artikel:       

美打造印太新新经济框架向中共施压 – GNEWS

Gepostet von: Xiaolunn         

Für weitere Informationen, folgen Sie uns:

New York MOS Himalaya GTV

New York MOS Himalaya MOS TALK

New York MOS Himalaya Gettr

New York MOS Himalaya YouTube

Free to Join New York MOS Himalaya|Discord

Disclaimer: This article only represents the author’s view. Gnews is not responsible for any legal risks.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments