Gesetzesvorschlag in Kansas zur Lockerung Religiöser Ausnahmeregelungen für Impfstoffe

Umschreiben:  MOS  Buddhism  Group  –  Nancy

Interviews mit der GTV Presse       24.11.2021

Am 22. November stellten die republikanischen Abgeordneten von Kansas die Impfpflicht des Bundesstaates in Frage und forderten Gouverneurin Laura Kelly auf, eine Sondersitzung einzuberufen, um Maßnahmen gegen die Impfpflicht gegen KPCh Virus zu prüfen und Arbeitgeber aktiv dazu zu bewegen, alle Anträge auf religiöse Ausnahmen zu akzeptieren.

In der Erklärung sagte Kelly: “Ich glaube nicht, dass diese Biden-Richtlinie die richtige oder effektivste Lösung für Kansas ist.  Wir haben Systeme und Strategien schon entwickelt, die  unseren spezifischen Bedürfnissen entsprechen”.

Am selben Tag stimmte der Senat von Kansas für den betreffenden Gesetzentwurf, der es privaten Arbeitgebern verbietet, eine Impfpflicht einzuführen.

Original-Artikel:       

堪萨斯州拟立法放宽疫苗宗教豁免 – GNEWS

Gepostet von: Xiaolunn         

Für weitere Informationen, folgen Sie uns:

New York MOS Himalaya GTV

New York MOS Himalaya MOS TALK

New York MOS Himalaya Gettr

New York MOS Himalaya YouTube

Free to Join New York MOS Himalaya|Discord

Disclaimer: This article only represents the author’s view. Gnews is not responsible for any legal risks.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments