Dr. Sellin Gräbt Weiterhin Tiefer in das Biowaffen Programm “13579” der Kommunistischen Partei Chinas

Übersetzen: MOS Buddhism Group Nancy

Am Morgen des 22. April twitterte Dr. Sellin: “das Veterinär Militärinstitut Changchun könnte ein Biowaffenzentrum sein. Zwischen 2018 und 2020 verschwanden die Zhoushan-Fledermausviren ZC45 und ZXC21 aus der wissenschaftlichen Literatur, doch das Veterinär Militärinstitut experimentierte heimlich mit diesen Viren.”

Unter dem Tweet postete Dr. Sellin Fotos von vier chinesischen militärischen Virenexperten.  Die sind  Schlüsselpersonen, die an der Zhoushan-Fledermausvirusforschung beteiligt waren, nämlich Jin Ningyi, He Biao, Fan Quanshui und Tu Changchun.

Information über ihre persönlichen Daten wurden durch eine Online-Suche ermittelt.

Person I: Jin Ningyi

Der am 1. März 1956 in Longjing Provinz Jilin geborene Jin Ningyi ist Virologe und Forscher an der Akademie für Medizinische Militärwissenschaften der KPCh.  Er wurde von der Zentralen Militärkommission der KPCh für seine wichtige Rolle bei der Bewältigung großer Operationen der PLA während der SARS-Epidemie 2003, der Vogelgrippe 2004, der H1N1-Grippe 2009 und der N7N9-Grippe 2013 mit einem Verdienst zweiter Klasse ausgezeichnet. Jin Ningyi hält mehrere Positionen, ist nicht nur der Direktor des Labors für Molekulare Virologie und Immunologie der PLA Academy of Military Medical Sciences, sondern auch der Direktor des PLA Key Laboratory of Genetic Engineering.

Person 2: He Biao

Auf  Baidu webseite kann ist das Geburtsdatum dieser Person nicht zu finden.  Er ist Forscher, Institut für Akademie für militärische medizinische Wissenschaften und Institut für Militärveterinärmedizin in der Chinesischen Volksbefreiungsarmee. Gleichzeitig arbeitet er als stellvertretender Direktor des Forschungszentrums für Wildtierkrankheiten Changchun, Jilin.

Person 3: Fan Quanshui

Er wurde im August 1964 geboren und  schloss 1989 sein Studium der Veterinärmedizin an der PLA Veterinärmedizinischen Universität mit einem Master ab 2004 war er stellvertretender Direktor des Zentrums für Krankheitsprävention und -kontrolle in der Militärregion Chengdu und ist ein bekannter Experte für Virologie innerhalb des Militärs. Er ist seit mehr als 20 Jahren im wissenschaftlichen Forschungsmanagement der militärischen Präventivwissenschaft tätig und leitete und beteiligte sich an mehr als 20 militärischen und lokalen wissenschaftlichen Forschungen, darunter Forschungen zum SARS-Virus und zur Vogelgrippe.

Am Nachmittag des 22. April waren plötzlich alle Informationen über Fan Quanshui im Volk-Webseite  (PRC) verschwunden. Seine persönliche Seite zeigt an: “Die Seite, die Sie anzeigen möchten, existiert nicht” und springt nach 5 Sekunden automatisch zur Startseite.

Person 4: Tu Changchun

Geboren im August 1962, ist Forscher für Akademie für militärische medizinische Wissenschaften und Institut für Militärveterinärmedizin in der Chinesischen Volksbefreiungsarmee, mit Forschungsinteressen in der Virologie. Im Jahr 1992 begann er mit seinen Forschungen zum Klonen von Genen und zur Sequenzanalyse des Schweinepestvirus und setzte die Gentechnik ein, um einen neuen DNA-Impfstoff für das Schweinepest- und Tollwutvirus zu entwickeln, der von der Kommunistischen Partei Chinas mit einem nationalen Patent ausgezeichnet wurde.

Dr. Yan Li-Meng, ein Virusexperte, der im P4-Labor der Universität Hongkong arbeitet, floh im April 2020 von Hongkong in die Vereinigten Staaten. Ihre drei in den USA veröffentlichten Berichte mit rigorosen wissenschaftlichen Beweisen widerlegen nicht nur die Lüge über den natürlichen Ursprung des Virus, sondern beweisen darüber hinaus, dass das Virus eine superlimitierte biochemische Waffe der KPCh ist, die das vom Militär kontrollierte Zhoushan-Fledermaus-Skelett benutzte, um das neue Coronavirus ZC45/ZXC21 im Labor genetisch zu modifizieren, wodurch das Virus hochinfektiös wurde und Menschen angreift, die inzwischen über 3 Millionen Menschen getötet hat. Laut einem Bericht der US-Website Breitbart vom 16. April 2021 hat der kommunistische Staat China in dieser Woche ein Gesetz zum Bau von 3 weiteren Hochsicherheitslaboren der Stufe P4 und 88 Laboren der Stufe P3 verabschiedet. Bauen sie diese Labore zum Wohle der Menschheit? Die Antwort ist nein. Wie Dr. Yan Limeng ausruft: “Uns Menschen bleibt nicht mehr viel Zeit.”  Es ist jetzt schon Zeitverschwendung, darüber zu diskutieren, ob das Virus aus der Natur oder aus den Labors stammt. Für die superlimitierten biochemischen Waffen der  KPCh ist der einzige Weg für die Menschheit, eine Zukunft zu haben, dass die Welt sich vereint und alle biochemischen Waffenbasen der KPCh zerstört.

Originaler Artikel:

【热点播报】塞林博士继续深挖中共“13579”生化武器计划

Author: Xuelian | Posted by Irene

More information, follow us 

New York MOS Himalaya |GTV

New York MOS Himalaya |MOS TALK

New York MOS Himalaya |Twitter (EN)

New York MOS Himalaya |Twitter (CN)

0
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments