Die WHO Hilft der KPCh den Ursprung von SARS-CoV-2 zu verschleiern

Untertitel Übersetzung des Videos: 文月

Autor des Artikels: 铜豌豆

KPCh untersucht Ursprung des Virus und WHO veröffentlicht die Ergebnisse aus der Zusammenarbeit mit KPCh

Am 28.3.2021 wurde das Interview von dem Programm “60 Minutes” auf CBS News ausgestrahlt, unmittelbar nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Bericht über die Untersuchung des Wuhan Institute of Virology (WIV) in China erneut verschoben hatte.

Wuhan ist die erste Stadt, in der SARS-CoV-2 stark ausgebrochen ist. Das WIV sitzt direkt in Wuhan und beherbergt ein biologisches Labor der Schutzstufe 4. Laboratorien welche mit gentechnisch veränderten Organismen arbeiten, gelten bestimmte Gesetze und der Sicherheitsverordnungen. Diese Labore haben die höchsten Anforderungen und werden auch als Schutzstufe 4 Labor bezeichnet. Sie arbeiten mit den gefährlichsten Krankheitserregern der Welt. Das Schutzstufe 4 Labor im WIV besitzt die weltweit größte Coronavirus-Sammlung. Mitarbeiter im WIV behandeln alle Arten von Coronaviren, einschließlich Fledermaus-Coronaviren.

In einem Teil des Videos interviewte der Moderator Lesley Stahl den ehemaligen Beamten des United States National Security Councils (NSC, deutsch: Nationaler Sicherheitsrat der Vereinigten Staaten) in der Clinton-Regierung Jamie Metzl. Er ist Mitglied eines beratenden WHO-Ausschusses für Gentechnik, der Anfang März dieses Jahres einen offenen Brief unterzeichnete in dem eine neue internationale Untersuchung in Wuhan gefordert wird. Alle auf der Welt stellen immer wieder die gleiche Frage: Wie entstand SARS-CoV-2, das Virus, dass die COVID-Pandemie verursacht? Der Gastgeber diskutierte zwei Theorien: Das Virus war versehentlich vom WIV entkommen oder stammte vom Wuhan Seafood Market.

Am 3.2.2021 schickte die WHO eine Ermittlungsgruppe zum WIV. Die Aufgabe des Untersuchungsteams der WHO war es, den Ursprung des SARS-CoV-2 herauszufinden. Die WHO sollte im Interesse der Menschheit eine unabhängige Untersuchung leiten. Jedoch gab die WHO der KPCh Vetorechte, wer dem Untersuchungsteam beitreten kann. Natürlich wählte die KPCh nur diejenigen aus, die ihr “freundlich” gesinnt sind. Das Team der WHO blieb nur drei Stunden im WIV.

Herr Metzl bezeichnet die von der WHO geleitete Untersuchung als “Studienreise”, die kaum als vollständige Untersuchung angesehen werden kann. Die Expertengruppe sah nur, was die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) sie sehen lassen wollte. Der Grund, warum Wuhan die erste Stadt auf der ganzen Welt war, die von SARS-CoV-2 angegriffen wurde, liegt darin, dass das WIV mitten im Herzen der Stadt liegt.

Während der drei Stunden, die das Untersuchungsteam der WHO im WIV verbrachte, verlangten sie keinen Zugang zu den Laboraufzeichnungen, Laborproben oder wichtigsten Mitarbeitern. Die KPCh hat eine Grundregel für die WHO festgelegt: die WHO hat nicht die Autorität, Forderungen zu stellen oder internationale Protokolle durchzusetzen. Die WHO stimmte nicht nur dem zu, sondern auch, dass die KPCh die Primäruntersuchung durchführen würde. Am Ende der Untersuchung durch die KPCh teilte diese ihre Ergebnisse mit den internationalen Experten der WHO. Von der KPCh wurde nicht zugelassen, dass die Experten ihre eigenen Primäruntersuchungen durchführen.

Glauben sie einem Serienmörder der behauptet, dass er der zuverlässigste Ermittler sein würde um sein eigenes Verbrechen zu enthüllen? Warum hat die WHO der KPCh überhaupt ein Vetorecht eingeräumt? Warum hat die WHO ihren Untersuchungsbericht über das WIV immer wieder verschoben? Warum hat die WHO nicht eine unabhängige Untersuchung durchgeführt? Warum hat die KPCh der WHO gesagt, was zu tun ist? Was für ein Spiel führen die WHO und die KPCh? Was ist hinter den Kulissen passiert? Die Menschheit muss die Wahrheit fordern. 

Quelle

Mitarbeiterinnen
Material Auswahl: birdie
Aufgabenverteiler: 美丽心情
Videobearbeitung: 马丁路德King
Diktat: 叶子
Übersetzung Korrekturlesen: 可爱国, 美丽心情
Untertitel hinzufügen: 年糕
Untertitelprüfer: 美丽心情
Videokompression: 美丽心情
Chefredakteur: 可爱国, 美丽心情, 铜豌豆
Bilddesigner: 铜豌豆
Herausgeber: 铜豌豆

+1
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments